Advertisement

Das Ziel ist im Weg

Störungsverständnis und Therapieprozess im Psychodrama

  • Authors
  • Michael Schacht

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-18
  2. Theoretische Grundlagen: Der spontane und kreative Mensch im Wandel

    1. Front Matter
      Pages 19-19
    2. Michael Schacht
      Pages 65-82
  3. Störungsmodelle

    1. Front Matter
      Pages 83-83
    2. Michael Schacht
      Pages 85-105
    3. Michael Schacht
      Pages 107-133
    4. Michael Schacht
      Pages 135-164
    5. Michael Schacht
      Pages 165-179
    6. Michael Schacht
      Pages 181-194
  4. Therapieprozess

    1. Front Matter
      Pages 195-195
    2. Michael Schacht
      Pages 247-303
    3. Michael Schacht
      Pages 305-337
    4. Michael Schacht
      Pages 339-353
  5. Back Matter
    Pages 371-385

About this book

Introduction

Seit den Arbeiten des Psychodrama-Gründers J. L. Moreno hat sich das Psychodrama stetig weiterentwickelt. Dennoch fehlt, so die These des Autors, eine aktuellen Ansprüchen genügende genuin psychodramatische Therapietheorie. Er entwickelt in diesem Buch ein zeitgemäßes Störungsverständnis sowie ein Modell therapeutischer Prozesse, um daraus spezifische Therapiestrategien abzuleiten. Diese werden an vielen Fallbeispielen erläutert. Verfahrensübergreifend zeigt der Verfasser Verbindungen zu aktuellen psychotherapeutischen Ansätzen auf. Er betont die Integrationskraft des Psychodramas, das in der aktuellen Therapielandschaft spezifische Akzente setzen kann.
So ist das Buch nicht nur für PsychodramatikerInnen von Interesse, sondern für alle in beraterischen und therapeutischen Berufsfeldern Tätigen, die sich über aktuelle Entwicklungen jenseits des eigenen verfahrensspezifischen Tellerrands informieren möchten und Hilfen für ihre praktische Arbeit suchen.

Keywords

Angst Borderline-Persönlichkeitsstörung Denken Depression Diagnostik Doppeln Förderung Identität Kreativität Persönlichkeitsstörung Psychodrama Psychometrie Psychotherapeut Psychotherapie psychoanalytische Theorie

Bibliographic information