Metamorphosen des Kapitalismus – und seiner Kritik

  • Editors
  • Rolf Eickelpasch
  • Claudia Rademacher
  • Philipp Ramos Lobato

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Diskursverschiebungen der Kapitalismuskritik –eine Einführung

    1. Rolf Eickelpasch, Claudia Rademacher, Philipp Ramos Lobato
      Pages 9-17
  3. Diskursverschiebungen der Kapitalismuskritik

  4. Von den Rändern ins Zentrum?

  5. Auswege – Perspektiven kritischer Praxis

  6. Back Matter
    Pages 253-254

About this book

Introduction

Die Beiträge dieses Bandes diskutieren die aktuellen Diskursverschiebungen der Kapitalismusanalyse und -kritik, die auf die „neoliberale“ Transformation des kapitalistischen Systems antworten. Sie lassen sich dabei von der Frage leiten, wie eine theoretisch schlüssige und praktisch aussichtsreiche Kapitalismuskritik zu konzipieren ist, nachdem die klassischen Instrumente der Gesellschaftskritik in vielfacher Weise diskreditiert sind und sich als stumpf und überholt erwiesen haben.
Der erste Teil des Bandes versammelt Beiträge, in denen wichtige Stränge der aktuellen Kapitalismuskritik vorgestellt und kritisch diskutiert werden. Die Arbeiten des zweiten Teiles wenden sich – zentriert um Begriffe wie „Exklusion“, „Prekarität“ oder „neue Armut“ – den neuen Ungleichheiten und Konfliktlinien im „postfordistisch“ transformierten Kapitalismus zu. Im Mittelpunkt der Beiträge des dritten Teiles steht die Frage nach praktisch-politischen Widerstandspotenzialen und Gegenentwürfen gegen die schrankenlose Durchkapitalisierung der Welt.

Keywords

Exklusion Globalisierung Kapitalismus Kapitalismuskritik Kritische Theorie Neoliberalismus Prekarität Transformation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91079-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15780-1
  • Online ISBN 978-3-531-91079-6
  • About this book