Advertisement

Bildung im Horizont der Wissensgesellschaft

  • Editors
  • Hans-Rüdiger Müller
  • Wassilios Stravoravdis

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Zur Einführung

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Hans-Rüdiger Müller, Wassilios Stravoravdis
      Pages 9-16
  3. Unzeitgemäße Betrachtungen

  4. Differenz und Gerechtigkeit in der Wissensgesellschaft

  5. Brüche und Umbrüche des Wissens

  6. Schulische Lernprozesse

  7. Back Matter
    Pages 255-256

About this book

Introduction

In der pädagogischen Diskussion um die 'Wissensgesellschaft' zeigt sich, dass weder die vorbehaltlose Anpassung an Imperative gesellschaftlichen Wandels und politische Steuerung noch ein Festhalten an traditionellen pädagogischen Handlungskonzepten und Gewohnheiten eine überzeugende Perspektive weisen. Vor dem Hintergrund vielfach behaupteter Innovationszumutungen an die Pädagogik loten die Autorinnen und Autoren dieses Sammelbandes das Spannungsverhältnis zwischen unumgänglichen Adaptionserfordernissen und kritischer Distanz zu den Implikationen der Wissensgesellschaft neu aus.

Keywords

Bildung Bildungspraktiken Erziehungswissenschaft Gerechtigkeit Gesellschaft Gesellschaftlicher Wandel Innovationsdruck Kinder- und Jugendhilfe Kompetenz Lernprozesse Schule Wissensgesellschaft globales Gedächtnis

Bibliographic information