Advertisement

Die Geldgesellschaft und ihr Glaube

Ein interdisziplinärer Polylog

  • Editors
  • Paul Kellermann
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Gerd Nollmann
    Pages 57-73
  3. Ingeburg Lachaussée
    Pages 75-84
  4. Peter Heintel
    Pages 127-138
  5. Aldo Haesler
    Pages 139-148
  6. Friedrich Fürstenberg
    Pages 149-160
  7. Arno Bammé
    Pages 185-201
  8. Arno Bammé
    Pages 203-211
  9. Erich Kitsmüller
    Pages 212-214
  10. Roland Mittermeir
    Pages 230-235
  11. Daniel Wutti
    Pages 257-260
  12. Stefan Urab
    Pages 261-265
  13. Daniel Wutti
    Pages 266-269
  14. Raphael Spatzek
    Pages 270-274
  15. Back Matter
    Pages 291-294

About this book

Introduction

Ziel des "Klagenfurter Gelddiskurses" ist, Gebrauch und Bedeutung von Geld in der Welt von heute in fortgeführten interdisziplinären Gesprächen zu thematisieren, zu beschreiben, zu analysieren und zu interpretieren. Der Sammelband enthält Beiträge von ForscherInnen, LehrerInnen und Studierenden aus Philosophie, Informatik, Musikgeschichte, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Er setzt Diskussionen fort, die mit dem Sammelband "Geld und Gesellschaft" begonnen wurden, und lädt zur Teilnahme an den Diskussionen ein.

Keywords

Finanzpiraten Geld Geldglaube Gesellschaft Klagenfurter Gelddiskurs Moneyismus sharholder value

Bibliographic information