Geschlechtliche Ungleichheit in systemtheoretischer Perspektive

  • Editors
  • Christine Weinbach

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Zur Einführung: Geschlechtliche Ungleichheit in systemtheoretischer Perspektive

  3. Geschlechterdifferenz und Geschlechterverhältnisse

  4. Ebenendifferenzierung: Interaktion, Netzwerk, Organisation, Funktionssystem

  5. Back Matter
    Pages 265-267

About this book

Introduction

Die Konsequenz, mit der Niklas Luhmann seine Theorie funktionaler Differenzierung ausbuchstabiert hat, scheint mit den empirisch belegten Forschungsergebnissen zu geschlechtlicher Ungleichheit zu kollidieren. Dass eine der avanciertesten, universal konzipierten Gesellschaftstheorien keinen Zugriff auf Fragen geschlechtlicher Ungleichheit erlauben soll, ist jedoch zumeist nur postuliert und nicht systematisch nachgewiesen worden. Die vorliegenden Beiträge loten aus, ob und wie die Geschlechterdifferenz im Kontext von Beobachtung, Kommunikation und funktionaler Differenzierung als eine Unterscheidung wirkt, die einen Unterschied macht.

Keywords

Funktionale Differenzierung Gender Studies Geschlecht Geschlechterforschung Niklas Luhmann Sozialstruktur Soziologische Theorie Struktur Systemtheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90402-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14364-4
  • Online ISBN 978-3-531-90402-3
  • About this book