Rauchen zwischen Sucht und Genuss

  • Authors
  • Birgitta Kolte

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Einleitung

    1. Pages 11-13
  3. Geschichte, Standortbestimmung und Forschungsstand

  4. Rauchen zwischen Sucht und Genuss. Auswertung der Interviews

  5. Back Matter
    Pages 256-269

About this book

Introduction

Birgitta Kolte überprüft die Plausibilität des Suchtkonzeptes im Tabakbereich durch problemzentrierte Interviews mit KonsumentInnen und erhebt in diesem Zusammenhang zugleich die Morphologie differenter Gebrauchsmuster. Hierbei sind einerseits sogenannte "kontrollierte" oder auch genussorientierte Konsummuster von besonderem Interesse; andererseits wird untersucht, wie sich das "Erklärungsprinzip der Sucht" in den Deutungen des eigenen Rauchverhaltens bei den unterschiedlichen KonsumentInnengruppen repräsentiert. Die Autorin zeigt, dass sich die Problematisierung des Rauchens als Nikotinsucht gesundheitspolitisch als kontraproduktiv erweist, da sie im Sinne einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung sowohl eine autonome Steuerung des Zigarettenkonsums als auch Entwöhnungsversuche erschwert.

Keywords

Gesundheit Nikotinabhängigkeit Rauchen Raucher Suchtprävention

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90187-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14841-0
  • Online ISBN 978-3-531-90187-9
  • About this book