Innovationen im Bildungswesen

Analytische Zugänge und empirische Befunde

  • Matthias Rürup
  • Inka Bormann

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 21)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-1
  2. Einfährung

  3. Bestandsaufnahmen zur Innovationsforschung

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. John René
      Pages 71-86
  4. Forschungsbeiträge zu Innovation als veränderter Inhalt

  5. Forschungsbeiträge zu Innovation als zielgerichteter Tätigkeit

  6. Forschungsbeiträge zu Innovation als (emergenter) Wandel

  7. Forschungsbeiträge zu Innovation als Eigenschaft (Innovativität)

About this book

Introduction

Das Ziel des Bandes ist ein Versuch, die Educational Governance-Perspektive systematisch mit der sich in der Erziehungswissenschaft nunmehr etablierenden Innovationsforschung zu verknüpfen. Der Band möchte die Produktivität möglicher Verknüpfungen von Educational Governance und sozialwissenschaftlicher Innovationsforschung eruieren. Verbunden mit dieser Themenstellung ist die grundlegende These, dass der Begriff der Innovation eine bisherige Leerstelle im Begriffsgebäude der Educational Governance zu markieren und füllen vermag. Im Band konzeptionell zusammengestellt sind Forschungsbeiträge, die sich dem Thema des Entstehens und Etablierens von Neuerungen im Bildungswesen aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven und verschiedenen forschungsmethodischen Ansätzen nähern. So bietet der Band auch einen systematischen Überblick über aktuelle Felder und Befunde der bildungssystembezogenen Innovationsforschung.

 Der Inhalt
Innovation, Differenz und Integration
Innovationen als Gegenstand oder Ergebnis von Veränderungen
Innovieren als zielgerichtete Tätigkeit des Veränderns
Wandel als emergenter Innovationsprozess
Innovativität als Eigenschaft von Systemen und Personen

FachwissenschaftlerInnen in den Gebieten Erziehungswissenschaft - insbesondere Schul- und Bildungsforschung - Soziologie und Politikwissenschaft; DezernentInnen in Schulaufsicht und -inspektion sowie der oberen Schulverwaltung; ReferentInnen in Landesämtern für Schulentwicklung; Verantwortliche in Bildungsinstituten und bildungspolitische Entscheidungsträger in Bund, Ländern und Bezirksregierungen.

 Die Herausgeber
Dr. Matthias Rürup ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bildungsforschung in der School of Education der Bergischen Universität Wuppertal.
Dr. Inka Bormann ist Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg.

Keywords

Bildungsforschung Educational Governance Innovationsforschung Schulentwicklung

Editors and affiliations

  • Matthias Rürup
    • 1
  • Inka Bormann
    • 2
  1. 1., Scholl of EducationBergische Universität WuppertalWuppertalGermany
  2. 2., Fachbereich 21 ErziehungswissenschaftPhilipps-Universität MarburgMarburgGermany

Bibliographic information