Hochbegabung, Begabung und Inklusion

Schulische Entwicklung im Mehrebenensystem

  • Bianca Preuß

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 18)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-16
  2. Einleitung

  3. Erster Hauptteil: (Hoch)Begabungsförderung aus theoretischer Sicht

  4. Zweiter Hauptteil: Hochbegabungsförderung aus empirischer Sicht

  5. Back Matter
    Pages 323-344

About this book

Introduction

Hochbegabung wird vielfach als pädagogisches Phänomen betrachtet, weniger als Gegenstand empirischer Bildungsforschung.Vor dem Hintergrund von Schulentwicklungsprozessen in schulischen Netzwerken wird in dieser Studie ein solcher Ansatz gesucht. Als empirisches Fallbeispiel dienen die Kooperationen „Hochbegabung fördern“ in Niedersachsen, die seit 2003 als flächendeckendes, bildungspolitisches Konzept zur bildungsgerechten und durchlässigen Entwicklung von Begabungen eingeführt wurden. Über den Ansatz der Educational-Governance-Forschung wird auf Basis qualitativer Daten gezeigt, welchen Beitrag die Leitidee 'Hochbegabungsförderung' perspektivisch für Inklusion leistet und wie sich in diesem Kontext produktive Schulentwicklung auf den verschiedenen Steuerungsebenen von Schulverwaltung und Schule realisiert.

Keywords

Bildungsforschung Educational Governance Erziehungswissenschaft Pädagogik Schulpolitik Steuerung

Authors and affiliations

  • Bianca Preuß
    • 1
  1. 1.Justus-Liebig-Universität GießenGießenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19486-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-19485-1
  • Online ISBN 978-3-531-19486-8
  • About this book