Verwaltete Schule

Geschichte und Gegenwart

  • Michael Geiss
  • Andrea De Vincenti

Part of the Educational Governance book series (EDUGOV, volume 20)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Andrea De Vincenti, Michael Geiss
      Pages 7-15
  3. Das lange 19. Jahrhundert

  4. 20. Jahrhundert

  5. Gegenwärtige Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 163-163
    2. Roman Langer
      Pages 165-179
  6. Back Matter
    Pages 207-208

About this book

Introduction

Seit dem letzten Drittel des 20. Jahrhunderts wurden Politik und Verwaltung als Steuerungszentrum der Gesellschaft grundlegend in Frage gestellt. Unter dem Begriff der ‚Governance’ setzte man neu auf Kooperation und Selbstregulierung sowie auf eine schlanke Bürokratie. Diese Entwicklung brachte nicht nur neue Techniken der Steuerung des Bildungswesens hervor, sondern führte auch zu einer Neubewertung der Rolle von Expertise im Steuerungsprozess. Der neue Band der Reihe 'Educational Governance' fragt daher, inwiefern sich das Verhältnis von Politik, Verwaltung und Schule historisch verschoben hat und gegenwärtig weiter verschiebt, ob in den Entwicklungen Brüche oder auch Kontinuitäten zu erkennen sind und wie diese gedeutet werden können.

Keywords

Bürokratiekritik Educational Governance Erziehungswissenschaft

Editors and affiliations

  • Michael Geiss
    • 1
  • Andrea De Vincenti
    • 2
  1. 1.Universität ZürichZürichSchweiz
  2. 2.Pädagogische Hochschule ZürichZürichSchweiz

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19469-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-19468-4
  • Online ISBN 978-3-531-19469-1
  • About this book