Unser Alltag ist voll von Gesellschaft

Sozialwissenschaftliche Beiträge

  • Alfred Bellebaum
  • Robert Hettlage

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Front Matter
      Pages 7-7
    2. Alfred Bellebaum
      Pages 9-13
    3. Robert Hettlage, Alfred Bellebaum
      Pages 27-32
  3. Die „Grundordnung“ des Tages

    1. Front Matter
      Pages 33-33
  4. Die Organisation von Begegnungen – Nähe und Distanz

  5. Die soziale Kontrolle riskanter Selbstentäußerungen

    1. Front Matter
      Pages 149-149
  6. Grenzerfahrungen und Grenzzustände

    1. Front Matter
      Pages 229-229
    2. Alfred Bellebaum
      Pages 231-258

About this book

Introduction

Lange bevor Soziologen und Verhaltensforscher es nachwiesen, wusste man, wie stark Zeit und Milieu die Entwicklung des Menschen beeinflussen. Doch statt von Milieu und Zeit spricht man heutzutage meistens von Gesellschaft. Und Soziologie - ein vieldeutiger Ausdruck - bedeutet wörtlich übersetzt, die kundige Rede (logos) über den Gefährten (socius): Sie gibt Auskunft über den Menschen als Gefährten anderer Menschen. Im vorliegenden Band geht es den Autoren um eine Art von Selbstvergewisserung der Soziologie an ihrem Ursprungsort: dem alltäglichen Umgang der Menschen untereinander. Das beginnt schon mit der morgendlichen Kontaktaufnahme mit sich selbst und der Umwelt und offenbart sich in situationsgerechten Gefühlen und vielfältigen Kontakten mit transzendenten Anderswelten. Menschen unterliegen zahlreichen Abhängigkeiten ihrer sozialen Umwelt – die sie zweifelsohne auch verändern können.

 

Der Inhalt

Themenbereiche: Die „Grundordnung“ des Tages.- Die Organisation von Begegnungen – Nähe und Distanz.- Die soziale Kontrolle riskanter Selbstentäußerungen.- Grenzerfahrungen und Grenzzustände

 

Die Zielgruppen

SozialwissenschaftlerInnen.- Alle am Thema Interessierte

 

Die Herausgeber

Dr. Alfred Bellebaum ist Professor für Soziologie (em.) an der Universität Koblenz-Landau und Honorarprofessor an der Universität Bonn.
Dr. Dr. Robert Hettlage ist Professor für Soziologie (em.) an der Universität Regensburg.

Keywords

Alltag Kultur Soziale Normen Soziales Handeln Soziologie

Editors and affiliations

  • Alfred Bellebaum
    • 1
  • Robert Hettlage
    • 2
  1. 1.VallendarGermany
  2. 2.Universität RegensburgRegensburgGermany

Bibliographic information