Battlefield Contracting

Die USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland im Vergleich

  • Jan Stöber

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Jan Stöber
    Pages 15-21
  3. Jan Stöber
    Pages 59-99
  4. Jan Stöber
    Pages 101-128
  5. Jan Stöber
    Pages 129-157
  6. Jan Stöber
    Pages 159-174
  7. Jan Stöber
    Pages 175-184
  8. Jan Stöber
    Pages 197-200
  9. Back Matter
    Pages 201-233

About this book

Introduction

Die Kooperation zwischen Militär und Wirtschaft ist an sich nichts Ungewöhnliches. Neu ist dagegen, dass eine Vielzahl von NATO-Streitkräften auch in den aktuellen Einsätzen im Irak und in Afghanistan zunehmend auf Contractors zurückgreift. Zu den von diesen erbrachten Leistungen zählen die Einsatzlogistik, die Instandsetzung militärischen Geräts, und – sicherlich am umstrittensten – der Anlagen- und Personenschutz durch bewaffnete Kräfte. Was sind die Gründe für den zunehmenden Rückgriff auf den kommerziellen Sektor? Wie weit treiben die Streitkräfte der USA, Großbritanniens, Deutschlands und Frankreichs ihr Outsourcing im Einsatz? Welche Erfahrungen machten sie hierbei und lassen sich Best Practices für den Umgang mit Contractors identifizieren? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt dieser international angelegten Vergleichsstudie.

Keywords

Auslandseinsätze Internationale Politik Militär Sicherheitspolitik Streitkräfte

Authors and affiliations

  • Jan Stöber
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19131-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-18597-2
  • Online ISBN 978-3-531-19131-7
  • About this book