Handwörterbuch zur Gesellschaft Deutschlands

  • Steffen Mau
  • Nadine M. Schöneck

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Teilband 1

    1. Martin Kohli
      Pages 11-24
    2. Wolfgang Ludwig-Mayerhofer
      Pages 25-39
    3. Johannes Giesecke
      Pages 40-57
    4. Olaf Groh-Samberg, Wolfgang Voges
      Pages 58-79
    5. G. Günter Voß, Martin Wetzel
      Pages 80-96
    6. Johannes Huinink
      Pages 97-115
    7. Kathrin Leuze, Heike Solga
      Pages 116-129
    8. Nathalie Behnke
      Pages 130-143
    9. Denis Huschka, Gert G. Wagner
      Pages 144-157
    10. Herfried Münkler
      Pages 158-169
    11. Steffen Mau, Roland Verwiebe
      Pages 170-183
    12. Heike Jacobsen
      Pages 184-198
    13. Marcel Erlinghagen
      Pages 199-212
    14. Richard Hauser, Markus M. Grabka
      Pages 213-230
    15. Michael Hartmann
      Pages 231-243
    16. Steffen Kailitz
      Pages 244-256
    17. Dirk Konietzka, Michaela Kreyenfeld
      Pages 257-271
    18. Karin Gottschall
      Pages 272-285
    19. Stefan Liebig, Carsten Sauer, Peter Valet
      Pages 286-299

About this book

Introduction

Dieses Handbuch stellt in 70 Artikeln wesentliche Aspekte der Strukturen und Dynamik des gesellschaftlichen Systems Deutschlands dar. Es ist ein umfassendes, übersichtlich gestaltetes und zuverlässiges Grundlagenwerk für alle, die sich in Studium, Forschung oder Beruf mit der Gesellschaft Deutschlands auseinandersetzen.
In den Beiträgen werden der jeweilige Untersuchungsgegenstand definiert und seine sozialgeschichtliche Entwicklungslinie nachgezeichnet, gegenwärtige und prognostizierte Ausprägungen beleuchtet sowie die gesellschaftspolitische Relevanz des Gegenstands thematisiert.
Zu den behandelten Themen zählen u. a. Alter und Altern, Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Bevölkerung, Bildung, Deutschland und Europa, Einkommen und Vermögen, Eliten, Familie und Lebensformen, Frauen, Gesundheit, Gleichstellung, Globalisierung, Jugend, Kinder, Kultur, Lebensstandard und Lebensqualität, Lebensverlauf, Migration, Modernisierung und Individualisierung, soziale Mobilität, Sozialstaat, Sozialstruktur, Transnationalisierung, Verkehr und Mobilität, Werte und Wertewandel, Wohnen, Zeitverwendung.

Der Inhalt:

Gesellschaft von A-Z.

Die Zielgruppen

Dozierende, Studierende und Praktiker der Soziologie.

Die Herausgeber

Dr. Steffen Mau ist Professor für Politische Soziologie und vergleichende Analyse von Gegenwartsgesellschaften an der Universität Bremen.
Dr. Nadine M. Schöneck ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Universität Bremen.

Begründet von:
Dr. Bernhard Schäfers, Professor em. für Soziologie am Institut für Soziologie an der Universität Karlsruhe.
Dr. Wolfgang Zapf, Professor em. für Soziologie an der Freien Universität Berlin.


Keywords

Alter Arbeitslosigkeit Armut BRD DDR Demokratie Deutschland Familie Gesellschaft Haushalt Sozialstruktur Soziologie

Editors and affiliations

  • Steffen Mau
    • 1
  • Nadine M. Schöneck
    • 1
  1. 1.Universität BremenBremenDeutschland

Bibliographic information