Advertisement

Nietzsche und die Lyrik

Ein Kompendium

  • Christian Benne
  • Claus Zittel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XX
  2. Einzelgedichte bis 1877

  3. ›Idyllen aus Messina‹ / ›Lieder des Prinzen Vogelfrei‹ / ›»Scherz, List und Rache.« Vorspiel in deutschen Reimen‹

  4. Lyrisches im Umfeld von ›Also sprach Zarathustra‹

  5. ›Dionysos-Dithyramben‹

  6. Einflüsse und Lektüren

  7. Back Matter
    Pages 533-545

About this book

Introduction

Das Kompendium nimmt zum ersten Mal die umfangreiche Lyrik Nietzsches in ihrer Gesamtheit in den Blick und gibt so einen Nachweis der Gleichberechtigung von Nietzsches Lyrik im Kontext seines Schaffens. Im Mittelpunkt stehen Beiträge, die einzelne Gedichte und lyrische Zusammenhänge durch genaue Lektüre unter der Prämisse erschließen, dass es sich bei ihnen um spezifisch philosophische Redeweisen handelt. Dazu zählt auch die Aufmerksamkeit gegenüber textueller Genese sowie der Präsentation der Gedichte. Dergestalt verfolgt der Band das Ziel, am Beispiel Nietzsches dem Verhältnis von Philosophie und Literatur in seiner ganzen Komplexität auf die Spur zu kommen: dem Dichterischen der Philosophie, dem Denkerischen der Dichtung.

Keywords

Friedrich Nietzsche Dionysos-Dithyramben Gattungstheorie Lyrik Literatur und Philosophie

Editors and affiliations

  • Christian Benne
    • 1
  • Claus Zittel
    • 2
  1. 1.Universität KopenhagenKopenhagenDenmark
  2. 2.Stuttgart Research Centre for Text StudiesStuttgartDeutschland

Bibliographic information