Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Hans-Jürgen Lüsebrink
    Pages 7-48
  3. Hans-Jürgen Lüsebrink
    Pages 49-93
  4. Hans-Jürgen Lüsebrink
    Pages 95-142
  5. Hans-Jürgen Lüsebrink
    Pages 143-188
  6. Back Matter
    Pages 205-236

About this book

Introduction

Im Zuge der kulturellen und wirtschaftlichen Globalisierung kommt der Aneignung sowie der Erforschung und Vermittlung interkultureller Kompetenzen eine große Bedeutung zu. Auch auf dem Arbeitsmarkt wird diese Schlüsselqualifikation in zunehmendem Maße vorausgesetzt und nachgefragt. Diese Einführung informiert über Konzeptionen, Problembereiche, Methoden, Theorieansätze sowie zentrale Begriffe der Interkulturellen Kommunikation und bietet zahlreiche anschauliche Beispiele. Der Autor analysiert Interaktionssituationen (beim Lernen, in der Wirtschaft und in multikulturellen Gesellschaften) und beschreibt als weitere Schwerpunkte Kulturtransfer (in den Medien und der Werbung) sowie Fremdwahrnehmungsprozesse (Stereotypenbildung, Vorurteilsstrukturen etc.). Die vierte Auflage wurde durchgehend aktualisiert. Erweitert wurden die Abschnitte zum interkulturellen Lernen, zu Teambildung und Personalmanagement, zur Interkulturellen Kommunikation in Organisationen sowie zu Migration und Integration.

Keywords

multikulturelle Gesellschaften Interkulturelle Kommunikation Interkulturelle Kompetenz Kulturelle Kommunikation Interkulturalität Bild

Bibliographic information