Advertisement

Zwischen Antimoderne und Postmoderne

Das deutsche Drama und Theater der Nachkriegszeit im internationalen Kontext

  • Authors
  • Wolf Gerhard Schmidt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages II-XVI
  2. Einleitung

    1. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 1-26
  3. Der Mythos vom »Schweigen des Dramas«

    1. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 27-36
  4. Drama und Theater als Medien kollektiver Sinnstiftung

  5. Soziokulturelle Ordnungen

    1. Front Matter
      Pages 45-45
    2. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 47-77
    3. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 78-95
    4. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 96-186
  6. Semantische Ordnungen

    1. Front Matter
      Pages 187-187
    2. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 189-232
    3. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 233-240
    4. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 241-259
    5. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 260-315
    6. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 316-341
    7. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 342-439
  7. Ästhetische Ordnungen

    1. Front Matter
      Pages 441-441
    2. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 455-458
    3. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 459-515
    4. Wolf Gerhard Schmidt
      Pages 516-645
  8. Back Matter
    Pages 647-800

About this book

Introduction

Das deutsche Nachkriegsdrama neu entdeckt. Die umfangreiche Studie untersucht 500 zwischen 1945 und 1961 entstandene Zeitstücke unterschiedlichster Inhalte, Tendenzen und Formen. Thesen vom Schweigen der Dramatik im Nachkriegsdeutschland werden durch diese Bestandsaufnahme einer kritischen Revision unterzogen.

Keywords

Nachkriegsdrama Nachkriegszeit Naturalismus Postmoderne Realismus

Bibliographic information