Advertisement

Literarischer Antisemitismus nach Auschwitz

  • Editors
  • Klaus-Michael Bogdal
  • Klaus Holz
  • Matthias N. Lorenz

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Gilad Margalit
    Pages 159-169
  3. Wolfgang Benz, Robert Schindel
    Pages 347-365
  4. Back Matter
    Pages 367-373

About this book

Introduction

"Walser-Debatten" und "Grass-Geständnis" belegen es: die Öffentlichkeit ist hellhörig, wenn es um Antisemitismus-Verdacht in der Literatur geht. Jetzt ist auch die Literaturwissenschaft aufgefordert, gezielt Judenbilder und deren Verwendung in der deutschsprachigen Literatur seit 1945 zu untersuchen. Dabei geht es nicht um eine kriminalistische "Überführung" von Schriftstellern, sondern um die Funktion und Verwendung ihrer Texte in einem Diskurs, der das Literarische überschreitet. Erstmals rollt der Band das gesamte Thema systematisch auf.

Keywords

Grass-Geständnis Antisemitismus Walser-Debatte Arisierung Auschwitz

Bibliographic information