Advertisement

© 2020

Traditioneller Fortschritt

Das Stuttgarter Hoftheater, die elektrische Moderne und die Großstadt (1851-1912)

Book
  • 399 Downloads

Part of the Szene & Horizont. Theaterwissenschaftliche Studien book series (STHOTHST, volume 7)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Miriam Höller
    Pages 1-31
  3. Miriam Höller
    Pages 217-229
  4. Back Matter
    Pages 231-258

About this book

Introduction

Die Studie über das Stuttgarter Hoftheater denkt Theater und Stadt während der Elektrifizierung um 1900 zusammen. Welchen Einfluss hatte die Theatertechnik auf die werdende Großstadt? Wie wurde umgekehrt das Theater durch die Urbanisierung geprägt? Die Studie untersucht neue räumlich-materielle Vernetzungen ebenso wie kollektive Großstadt-Imaginationen, die ab 1902 bei der Planung eines Theaterneubaus in Stuttgart aufkamen und die über die Theaterarchitektur und -technik in der Spannung von Tradition und Moderne verhandelt wurden. Die Studie führt Perspektiven von Theater-, Technik-, Stadt- und Kulturgeschichte zusammen.

Keywords

Littmann-Bau Max Littmann Urbanisierung Technikgeschichte Beleuchtung Illumination Stadtgeschichte Regionalgeschichte Stadtsoziologie

Authors and affiliations

  1. 1.KölnGermany

About the authors

Miriam Höller war von 2015 bis 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem von der Volkswagen-Stiftung geförderten Projekt „Energien des Spektakels. Zur Theatralität der Elektrizität und der Elektrifizierung des Theaters, 1870-1930“ in Hildesheim und München.

Bibliographic information