Advertisement

© 2018

Handbuch Politische Ideengeschichte

Zugänge – Methoden – Strömungen

  • Samuel Salzborn
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Ideengeschichtliche Zugänge

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Frauke Höntzsch
      Pages 9-14
  3. Methoden der ideengeschichtlichen Forschung

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Hans-Jörg Sigwart
      Pages 16-23
    3. Thomas Noetzel
      Pages 24-28
    4. Martin Nonhoff
      Pages 29-34
    5. Titus Stahl
      Pages 35-39
    6. Holger Zapf
      Pages 40-44
    7. Samuel Salzborn
      Pages 51-55
  4. Denkströmungen

    1. Front Matter
      Pages 57-57
    2. Barbara Zehnpfennig
      Pages 58-69
    3. Peter Kuhlmann
      Pages 70-81
    4. Eun-Jeung Lee
      Pages 82-91
    5. Peter Nitschke
      Pages 92-102
    6. Geert Hendrich
      Pages 103-112
    7. Karl E. Grözinger
      Pages 113-123
    8. Rüdiger Voigt
      Pages 124-130

About this book

Introduction

Das Handbuch bildet die Pluralität der Ideengeschichte in den Disziplinen ab und zeigt, dass eine Reihe von Methoden in der ideengeschichtlichen Forschung existiert, die aber nur selten explizit gemacht werden. Herzstück des Handbuches ist ein historisch-systematisch untergliederter Zugang, der Pluralität wie Referenzialität (in) der Ideengeschichte abbildet und historisch rekonstruiert. 
In der Erforschung der Ideengeschichte verbindet sich intellektuelles Wissen mit der Geschichte politischer Interessen und ihrer Konflikte, was die Ideengeschichte zum historischen Speichermedium wie zur Blaupause für gegenwärtige Analysen macht. 

Keywords

Politikwissenschaft Politische Philosophie Geschichtswissenschaft Ideengeschichtliche Forschung Liberalismus Konservatismus Sozialismus Anarchismus Republikanismus Feminismus Nationalismus

Editors and affiliations

  • Samuel Salzborn
    • 1
  1. 1.GöttingenGermany

About the editors

Prof. Dr. Samuel Salzborn ist Gastprofessor für Antisemitismusforschung am Zentrum für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin und apl. Professor für Politikwissenschaft am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen. Im Dezember 2015 erhielt er den Preis der Stiftungsrates der Universität Göttingen in der Kategorie »Wissenschaft und Öffentlichkeit« für den »vorbildlichen Transfer aktueller wissenschaftlicher Themen in eine breite Öffentlichkeit«.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch Politische Ideengeschichte
  • Book Subtitle Zugänge – Methoden – Strömungen
  • Editors Samuel Salzborn
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04710-6
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-476-04709-0
  • eBook ISBN 978-3-476-04710-6
  • Edition Number 1
  • Number of Pages IX, 282
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Theory
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“... Das vorliegende Handbuch läßt sich als probates Informationsmittel beschreiben, das in wichtige Bereiche der Ideengeschichte bis 1945 einführt, weshalb es Studenten besonders nützlich sein dürfte, aber auch all jenen, die sich ... einen Überblick über Themenfelder und Methoden verschaffen möchten. Da die politische Ideengeschichte weiter zu fassen ist als eine bloße Theoriegeschichte, ergänzt das Handbuch sinnvoll auch die einschlägigen Publikationen zur Geschichte des politischen Theorien und Ideologien ...” (Till Kinzel, in: Informationsmittel für Bibliotheken, informationsmittel-fuer-bibliotheken.de, 26. Mai 2019)