Advertisement

Von der Autonomie des Klangs zur Heteronomie der Musik

Musikwissenschaftliche Antworten auf Musikphilosophie

  • Nikolaus Urbanek
  • Melanie Wald-Fuhrmann

Part of the Abhandlungen zur Musikwissenschaft book series (ABMUS)

Table of contents

About this book

Introduction

Musik ist - von Platon bis Adorno -  immer auch ein Gegenstand philosophischen Nachdenkens gewesen. In den letzten rund zehn Jahren haben sich philosophische Stellungnahmen zur Musik auffällig gehäuft. In diesem Band sind Überlegungen versammelt, mit denen Musikwissenschaftlerinnen und Musikwissenschaftler auf die Beiträge der Philosophen reagieren, sie weiterdenken, perspektivieren, infragestellen. Sie tun dies aus ihren ganz unterschiedlichen Fachbereichen heraus, als Musik-Historikerinnen, -theoretiker, -ethnologinnen, -soziologen oder Popmusik-Forscher, und bringen dabei zentrale Aspekte der philosophischen Debatte in einen Bezug zu konkreten musikalischen Phänomenen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach der ästhetischen Autonomie der Musik.

Keywords

Klang Materialität Relationalität Musiktheorie Musikästhetik

Editors and affiliations

  • Nikolaus Urbanek
    • 1
  • Melanie Wald-Fuhrmann
    • 2
  1. 1.Universität für Musik und darstellende Kunst WienWienAustria
  2. 2.Max-Planck-Institut für empir. Ästhetik, Frankfurt am MainFrankfurt Deutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04654-3
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Print ISBN 978-3-476-04653-6
  • Online ISBN 978-3-476-04654-3
  • Series Print ISSN 2522-8811
  • Series Online ISSN 2522-882X
  • Buy this book on publisher's site