Advertisement

Handbuch Pragmatismus

  • Michael G. Festl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Klassische Denker

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Tullio Viola
      Pages 2-9
    3. Ana Honnacker
      Pages 10-17
    4. Annette Pitschmann
      Pages 18-26
    5. Frithjof Nungesser
      Pages 27-34
  3. Grundbegriffe

    1. Front Matter
      Pages 43-43
    2. Philipp Dorstewitz
      Pages 44-51
    3. Michael G. Festl
      Pages 52-58
    4. Justo Serrano Zamora
      Pages 59-64
    5. Michael G. Festl
      Pages 65-73
    6. Jörg Volbers
      Pages 74-80
    7. Justo Serrano Zamora
      Pages 81-85
    8. Werner Moskopp
      Pages 86-93
    9. Michael Räber
      Pages 94-100
    10. Jörg Volbers
      Pages 101-107
    11. Melanie Sehgal
      Pages 108-113
  4. Theoretische Ansätze

    1. Front Matter
      Pages 115-115
    2. Michael G. Festl
      Pages 116-123
    3. Tina Massing, Werner Moskopp
      Pages 124-130
    4. Gesche Linde
      Pages 131-138
    5. Michael G. Festl
      Pages 139-147
    6. Dirk Jörke
      Pages 148-154
    7. Arvi Särkelä
      Pages 155-161
    8. Ana Honnacker
      Pages 162-170
    9. Michael Räber
      Pages 171-177
    10. Jürgen Oelkers
      Pages 178-185
    11. Marc Rölli
      Pages 186-192
    12. Frithjof Nungesser, Andreas Pettenkofer
      Pages 193-199
    13. Jörg Strübing
      Pages 200-206
    14. Michael Anacker
      Pages 207-214
  5. Der Pragmatismus und die philosophische Tradition

    1. Front Matter
      Pages 215-215
    2. Tullio Viola
      Pages 216-223
    3. Tina Massing, Werner Moskopp
      Pages 224-230
    4. Tibor Solymosi
      Pages 231-236
    5. Roberto Gronda
      Pages 237-242
    6. Sami Pihlström
      Pages 243-249
    7. Paul Giladi
      Pages 250-256
    8. Christoph Henning
      Pages 257-263
    9. Hans Joas
      Pages 264-270
    10. Michael G. Festl
      Pages 271-280
    11. Arvi Särkelä
      Pages 281-288
  6. Reaktionen

    1. Front Matter
      Pages 289-289
    2. Roberto Gronda
      Pages 290-296
    3. Dennis Sölch
      Pages 297-303
    4. Tullio Viola
      Pages 304-311
    5. Alexander Krémer, Wojciech Malecki, Krzystof Piotr Skowronski, Emil Visnovsky
      Pages 312-320
    6. Henrik Rydenfelt 
      Pages 321-326
    7. Tan Sor Hoon
      Pages 327-333

About this book

Introduction

Das Handbuch bietet einen umfassenden und verlässlichen Überblick über die Philosophie des Pragmatismus. Als eine jeglichem Dogmatismus feindlich gegenüberstehende Denkhaltung kann man den Pragmatismus als besonders geeignet ansehen, einen philosophischen Beitrag zur Lösung vielschichtiger Probleme der globalisierten Welt zu leisten.

Das Handbuch ist in sechs inhaltliche Teile gegliedert. Ausgehend von den klassischen Denkern und damit den philosophischen Grundlagen des Pragmatismus, stehen inhaltlich-thematische Fragestellungen im Fokus sowie Positionen vor allem gegenwärtiger pragmatistischer Denkerinnen und Denker. Das Handbuch wird durch ein Kapitel beschlossen, das sich mit ausgewählten aktuellen philosophischen und gesellschaftlichen Themen und Herausforderungen beschäftigt und das die theoretischen Beiträge skizziert, die auf Basis des Pragmatismus hierzu gerade entwickelt werden.

Keywords

Pragmatismus Handlung Semiotik William James John Dewey George H. Mead

Editors and affiliations

  • Michael G. Festl
    • 1
  1. 1.Fachbereich PhilosophieUniversität St. Gallen Fachbereich PhilosophieSt. GallenSwitzerland

Bibliographic information