Advertisement

© 2017

Unendliche Deutungen

Goethes »Wahlverwandtschaften« – eine philosophische Lektüre

  • Authors
Book
  • 2.5k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IV
  2. Gerd Kimmerle
    Pages 1-6
  3. Gerd Kimmerle
    Pages 7-18
  4. Gerd Kimmerle
    Pages 19-51
  5. Gerd Kimmerle
    Pages 53-68
  6. Gerd Kimmerle
    Pages 69-78

About this book

Introduction

Diese Studie analysiert Goethes „Wahlverwandtschaften“ aus einer philosophiegeschichtlichen Perspektive. Die Aufklärung hatte dem mündigen Menschen ein erfülltes Leben in einer vernunfterhellten Wirklichkeit in Aussicht gestellt. Dieses Versprechen erweist sich als Illusion. Die Deutungen in Goethes Roman untergraben einander. In ihnen zerbricht das Zutrauen in die Begreifbarkeit der Welt und des Menschen. Alle Deutungen sind Irreführungen, das gilt schon für den Titel, eine in sich widersprüchliche Gleichnisrede, und auch der Erzähler ist keine unanfechtbare Instanz. Vorgeführt wird die Ohnmacht des deutenden Bewusstseins, das sich selbst das Schicksal bereitet, das es abzuwehren bemüht ist. Der antike Konflikt zwischen Philosophie und Tragödie, der monotheistisch überdeckt war, bricht wieder auf, und die philosophischen Antworten auf die alte (sokratische) Frage, wie man leben soll, erweisen sich als ungenügend, weil sie nur anthropomorphe Projektionen in die Natur eintragen.

Keywords

Philosophie Psychoanalyse Philosophie und Literatur Aufklärung Schopenhauer Schelling Nietzsche Moderne

About the authors

Gerd ​Kimmerle, Philosoph und Verleger (edition diskord), Gründer und langjähriger Mitherausgeber von „Luzifer-Amor. Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse.“ Veröffentlichungen zu Philosophie und zur Geschichte der Psychoanalyse.

Bibliographic information

  • Book Title Unendliche Deutungen
  • Book Subtitle Goethes »Wahlverwandtschaften« – eine philosophische Lektüre
  • Authors Gerd Kimmerle
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04524-9
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-476-04523-2
  • eBook ISBN 978-3-476-04524-9
  • Edition Number 1
  • Number of Pages V, 78
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Literary History
  • Buy this book on publisher's site