Advertisement

© 2017

Kindler Kompakt: Lyrik des 20. Jahrhunderts

  • Authors
Book
  • 44k Downloads

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Werner Huber, Philipp Wolf
    Pages 27-32
  3. Anat Feinberg
    Pages 33-36
  4. Hartmut Vollmer
    Pages 37-39
  5. Ulrich Prill
    Pages 40-48
  6. Dorothea Lauterbach
    Pages 49-53
  7. Roxana Preda
    Pages 54-56
  8. Martin Kämpchen
    Pages 57-58
  9. Joachim Dyck
    Pages 59-68
  10. Matthias Freise
    Pages 69-73
  11. Erika Greber
    Pages 74-79
  12. Lisette Gebhardt
    Pages 80-81
  13. Ralph Dutli
    Pages 82-86
  14. Georges Güntert
    Pages 87-89
  15. Burghard Baltrusch
    Pages 90-93
  16. Tamara Trautner
    Pages 94-96
  17. Martin Diz Vidal
    Pages 97-101
  18. Rein A. Zondergeld
    Pages 102-103
  19. Wolfgang Wicht
    Pages 104-107
  20. Elisabeth Graf-Riemann
    Pages 108-113

About this book

Introduction

Kindler Kompakt präsentiert in handlichen Ausgaben die wichtigsten Autoren und Werke eines Jahrhunderts. Dazu gibt es eine kompakte Einleitung des Herausgebers, der die Epoche verortet, die großen Linien zieht, das Wesentliche zusammenfasst.

Keywords

Literaturgeschichte Moderne Gedicht Dichtung Poesie

About the authors

Friederike Reents ist Hochschuldozentin für Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Bibliographic information

  • Book Title Kindler Kompakt: Lyrik des 20. Jahrhunderts
  • Editors Friederike Reents
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-04504-1
  • Copyright Information Springer-Verlag GmbH Deutschland 2017
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-476-04503-4
  • eBook ISBN 978-3-476-04504-1
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XXVI, 182
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Literature, general
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

“… Dieses Buch bietet eine ebenso fundierte wie koampakte [sic] Einleitung in weltweite Lyrik des 20. Jhdts. und ermöglicht durch die verständliche Darstellung und die angegebene Quellen- und Sekundärliteratur die eigenständige Weiterarbeit – in der Hoffnung, dass die Gattung Lyrik doch stärker in den Focus der Aufmerksamkeit rücken möge …” (Jens Walter, in: Lehrerbibliothek.de, lbib.de, 26. Dezember 2017)