Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Gerhart Hoffmeister
    Pages 1-7
  3. Gerhart Hoffmeister
    Pages 8-30
  4. Gerhart Hoffmeister
    Pages 31-80
  5. Gerhart Hoffmeister
    Pages 81-96
  6. Gerhart Hoffmeister
    Pages 97-102
  7. Gerhart Hoffmeister
    Pages 103-143
  8. Gerhart Hoffmeister
    Pages 144-146
  9. Back Matter
    Pages 147-175

About this book

Introduction

Der lateinische Moralist und italienische Liebeslyriker Petrarca ist eine der faszinierendsten und einflussreichsten Gestalten der Weltliteratur. Gerhard Hoffmeister interpretiert Petrarcas Lebensstationen als Paradigma einer humanistischen Lebensführung und liefert eine Einführung in sein Werk.

Keywords

Einfluss Francesco Petrarca Humanist Italien Italienisch lateinisch Lebensführung Lebensstationen Literatur Lyrik Moral Paradigma Weltliteratur Werk

About the authors

Gerhart Hoffmeister, geb. 1936; 1970 Promotion, Dozent für Germanistik u.a. an der University of Wisconsin (Milwaukee); seit 1979 Professor für Germanistik und (seit 1991) für Komparatistik an der University of California (Santa Barbara); zahlreiche Veröffentlichungen zur deutschen und europäischen Barockliteratur und Romantik.

Bibliographic information