Advertisement

© 2001

Wissen und Handeln

Grundzüge einer Forschungstheorie

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Ulrich Charpa
    Pages 1-9
  3. Ulrich Charpa
    Pages 11-38
  4. Ulrich Charpa
    Pages 39-87
  5. Ulrich Charpa
    Pages 89-134
  6. Ulrich Charpa
    Pages 135-198
  7. Back Matter
    Pages 199-309

About this book

Introduction

Für eine Erneuerung unseres Begriffs von Wissen und Handeln. Ulrich Charpa entwickelt Grundzüge einer Forschungstheorie aus dem in jüngster Zeit entstandenen Konzept des Reliabilismus, für den die Rechtfertigung von Wissensansprüchen von der Verlässlichkeit der jeweils vorausgehenden Prozesse abhängt. Er illustriert sein Modell wissenschaftlicher Interaktion an einem wissenschaftsgeschichtlich bedeutenden Beispiel - der Durchsetzung des kopernikanischen Weltmodells.

Keywords

Begriff Forschung Forschungstheorie Handeln Interaktion Konzept Modell Wissen Wissenschaft Zeit

About the authors

Der Autor: Ulrich Charpa, Studium der Philosophie, Germanistik, Geschichte, Biologie und Klassischen Philologie; Privatdozent für Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum und am Genetischen Institut der Universität Köln; zahlreiche Veröffentlichungen zur Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte.

Bibliographic information

  • Book Title Wissen und Handeln
  • Book Subtitle Grundzüge einer Forschungstheorie
  • Authors Ulrich Charpa
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-03799-2
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-476-01745-1
  • eBook ISBN 978-3-476-03799-2
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VI, 309
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Philosophy of Science
  • Buy this book on publisher's site