Advertisement

© 2000

Musikwissenschaft — eine verspätete Disziplin?

Die akademische Musikforschung zwischen Fortschrittsglauben und Modernitätsverweigerung

  • Editors
  • Anselm Gerhard
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-vi
  2. Martin Kirnbauer, Heidy Zimmermann
    Pages 321-346
  3. Back Matter
    Pages 385-415

About this book

Introduction

Kontroverse um die moderne Musikforschung. Mit dem Band stellt sich die Musikwissenschaft erstmals kritisch ihrer eigenen Geschichte, die über die kulturkonservative Ideologie bruchlos in die "völkischen" Verstrickungen während des Dritten Reiches mündete.

Keywords

Die Musikforschung Drittes Reich Forschung Geschichte Glaube Glauben Ideologie Kontroverse Kultur Modernität Musik Musikwissenschaft Wissenschaft

About the authors

Der Herausgeber: Anselm Gerhard, geb. 1958 in Heidelberg; Studium der Musikwissenschaft, Neueren Geschichte und Neueren Deutschen Literaturwissenschaft in Frankfurt a.M. und an der TU Berlin; 1985 Promotion; 1992 Habilitation; seit 1994 Ordinarius für Musikwissenschaft an der Universität Bern. Bei J.B. Metzler ist erschienen: »Die Verstädterung der Oper. Paris und das Musiktheater des 19. Jahrhunderts«. 1992.

Bibliographic information

  • Book Title Musikwissenschaft — eine verspätete Disziplin?
  • Book Subtitle Die akademische Musikforschung zwischen Fortschrittsglauben und Modernitätsverweigerung
  • Editors Anselm Gerhard
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-03772-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-476-01667-6
  • eBook ISBN 978-3-476-03772-5
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VI, 417
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Music
  • Buy this book on publisher's site