Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VI
  2. Nils Grosch
    Pages 1-20
  3. Nils Grosch
    Pages 181-257
  4. Nils Grosch
    Pages 259-265
  5. Back Matter
    Pages 267-288

About this book

Introduction

Die Musik der Zwanziger Jahre. Die Komponisten und Musikschriftsteller wollten eine gesellschaftliche Reintegration der Neuen Musik. Auch in der Musik sollte der egalitäre Gedanke der Revolution von 1918/19 umgesetzt werden. Groschs Werk über die Neue Sachlichkeit gibt erstmals eine Darstellung, die die Jahre 1926-1933 in der ganzen Breite des Musiklebens reflektiert.

Keywords

Gesellschaft Integration Komponist Komponisten Musik neue Sachlichkeit Revolution Schrift Schriftsteller Werk

About the authors

Nils Grosch, geb. 1966; Studium der Musikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Bochum und Freiburg/Brsg.; 1993 98 Unterrichtstätigkeit am Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Freiburg; zahlreiche Publikationen zur Musik des 20. Jahrhunderts; seit 1997 Mitarbeit an der Kurt-Weill-Edition. Bei J.B. Metzler ist in der Schriftenreihe M&P erschienen: »Kurt-Weill-Studien«, 1996 (Mitherausgeber); »Emigrierte Komponisten in der Medienlandschaft des Exils 1933 1945«, 1998 (Mitherausgeber).

Bibliographic information

  • Book Title Die Musik der Neuen Sachlichkeit
  • Authors Nils Grosch
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-03771-8
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-476-01666-9
  • eBook ISBN 978-3-476-03771-8
  • Edition Number 1
  • Number of Pages VI, 289
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Music
  • Buy this book on publisher's site