Advertisement

© 1998

Goethe Handbuch

Band 4/2 Personen, Sachen, Begriffe L–Z

  • Editors
  • Hans-Dietrich Dahnke
  • Regine Otto
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVII
  2. Karl Pestalozzi
    Pages 645-647
  3. Werner Keller
    Pages 647-648
  4. Gert Theile
    Pages 648-650
  5. Peter Müller
    Pages 650-654
  6. Johannes John
    Pages 654-658
  7. Hans-Dietrich Dahnke
    Pages 658-660
  8. Ulrich Joost
    Pages 660-663
  9. Johannes John
    Pages 663-666
  10. Manfred Wenzel
    Pages 666-668
  11. Wolfgang Stellmacher
    Pages 669-671
  12. Manfred Wenzel
    Pages 671-673
  13. Hugh Barr Nisbet
    Pages 673-674
  14. Jörg Baur
    Pages 674-677
  15. Katharina Mommsen
    Pages 677-679
  16. Klaus H. Kiefer
    Pages 679-682
  17. Ralph Häfner
    Pages 682-684
  18. Achim Aurnhammer
    Pages 685-686
  19. Michael Niedermeier
    Pages 686-689
  20. Martin Bollacher
    Pages 689-691

About this book

Introduction

Enzyklopädisch-lexikalisch angelegt, gibt Band 4 des Goethe-Handbuchs Auskunft über Leben, Denken und Wirken des Dichters. Er enthält mehr als 400 Artikel zu zentralen Begriffen und Kategorien des Goetheschen Weltbildes, zu Personen, Orten und Regionen, zu biographischen und zeitgenössischen Publikationsbedingungen, zu wirkungs- und rezeptionsgeschichtlichen Vorgängen.

Keywords

Artikel Begriff Bilder Denken Dichter Goethe Goethe-Handbuch Handbuch Johann Wolfgang von Goethe lexikalisch Publikation Rezeption Wirkung Wortschatz Zeit

About the authors

Die Herausgeber: Bernd Witte, Professor für Neuere Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Bibliographic information