Advertisement

© 1997

Goethe Handbuch

Band 3: Prosaschriften

  • Editors
  • Bernd Witte
  • Peter Schmidt
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Helmut Koopmann
    Pages 1-50
  3. Gert Mattenklott
    Pages 51-101
  4. Wilhelm Voßkamp
    Pages 101-113
  5. Uwe Steiner
    Pages 113-152
  6. Norbert Bolz
    Pages 152-186
  7. Sigrid Bauschinger
    Pages 232-252
  8. Regine Otto
    Pages 252-265
  9. Helmut Koopmann
    Pages 265-270
  10. Klaus-Detlef Müller
    Pages 271-278
  11. Benedikt Jeßing
    Pages 278-330
  12. Reiner Wild
    Pages 331-369
  13. Sibylle Schönborn
    Pages 385-396
  14. Jochen Golz
    Pages 396-409
  15. Jürgen Jacobs
    Pages 415-429
  16. Benedikt Jeßing
    Pages 430-473
  17. Norbert Oellers
    Pages 474-484

About this book

Introduction

Der dritte Band bietet einen detaillierten und erstmals vollständigen Überblick über das gesamte Prosaschaffen Goethes. Ausführlich werden die Romane, Erzählungen, Autobiographischen Schriften, Maximen und Reflexionen, das Briefwerk, die Prosaübersetzungen, Schriften zu Literatur und Theater, zur Bildenden Kunst und zur Naturwissenschaft, die amtlichen Schriften sowie die Reden und Ansprachen interpretiert. Dabei werden die literarischen Texte des Autors mit seinen ebenso umfangreichen und von ihm selbst für wichtig erachteten Schriften zur Naturwissenschaft und zur Ästhetik konfrontiert. Einführende Überblicksartikel charakterisieren Goethe als Prosaschriftsteller und Briefschreiber.

Keywords

Artikel Ästhetik Erzählung Goethe Johann Wolfgang von Goethe Kunst Literatur Natur Naturwissenschaft Prosa Schrift Schriften Schriftsteller Theater Wissenschaft

About the authors

Bernd Witte, Professor für Neuere Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Bibliographic information