Advertisement

© 1996

Wie international ist die Literaturwissenschaft?

Methoden- und Theoriediskussion in den Literaturwissenschaften: kulturelle Besonderheiten und interkultureller Austausch am Beispiel des Interpretationsproblems (1950–1990)

  • Editors
  • Lutz Danneberg
  • Friedrich Vollhardt
Book

Table of contents

  1. Klaus Meyer-Minnemann, Katharina Niemeyer
    Pages 444-459
  2. Reinhard Emmerich
    Pages 460-477
  3. Peter V. Zima
    Pages 532-549
  4. Leo Kreutzer
    Pages 591-599
  5. Back Matter
    Pages 621-637

About this book

Introduction

Die Autoren dieses Bandes beschäftigen sich mit drei philologischen Problemkreisen: Der Universalisierung des Wissenstransfers und der Aufhebung ursprünglich nationaler Konzepte der Philologien, mit den sich daraus ergebenden Schwierigkeiten und Verwerfungen, welche die gegenwärtigen Diskussionen bestimmten und den Bedingungen und Möglichkeiten einer transdisziplinären Kulturwissenschaft.

Keywords

Interpretation Kulturwissenschaft Literaturwissens Philologie philologisch Theoriediskussion

Bibliographic information

  • Book Title Wie international ist die Literaturwissenschaft?
  • Book Subtitle Methoden- und Theoriediskussion in den Literaturwissenschaften: kulturelle Besonderheiten und interkultureller Austausch am Beispiel des Interpretationsproblems (1950–1990)
  • Editors Lutz Danneberg
    Friedrich Vollhardt
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-476-03631-5
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996
  • Publisher Name J.B. Metzler, Stuttgart
  • eBook Packages J.B. Metzler Humanities (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-476-01382-8
  • eBook ISBN 978-3-476-03631-5
  • Edition Number 1
  • Number of Pages X, 637
  • Number of Illustrations 0 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Literary Theory
    Cultural History
  • Buy this book on publisher's site