Advertisement

© 1996

Die Religionskritik Spinozas und zugehörige Schriften

  • Authors
  • Editors
  • Heinrich Meier
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-59
  2. Einleitung Die Religions-Kritik Voraussetzung der Bibel-Wissenschaft

    1. Front Matter
      Pages 61-64
    2. Leo Strauss
      Pages 65-82
    3. Leo Strauss
      Pages 83-96
    4. Leo Strauss
      Pages 97-125
    5. Leo Strauss
      Pages 126-148
  3. Die Religions-Kritik Spinozas

    1. Front Matter
      Pages 149-153
    2. Leo Strauss
      Pages 154-194
    3. Leo Strauss
      Pages 195-247
    4. Leo Strauss
      Pages 248-272
    5. Leo Strauss
      Pages 273-282
  4. Back Matter
    Pages 331-434

About this book

Introduction

Im Mittelpunkt des ersten Bandes steht die Neuedition der Monografie 'Die Religionskritik Spinozas', in der Strauss den Streit zwischen Aufklärung und Orthodoxie einer eingehenden Untersuchung unterzieht. Das Erstlingswerk wird durch drei Aufätze aus den Jahren 1924 bis 1932 sowie einen umfangreichen Essay ergänzt, den Strauss selbst als eine "Quasi-Autobiografie" betrachtete.

Keywords

Aufklärung Biographie Essay Leo Strauss Monografie Orthodoxie Religion Religionskritik Schrift Schriften Spinoza

About the authors

Der Autor: Leo Strauss, geb. 1899 in Kirchhain/ Hessen, gest. 1973 in Annapolis/Maryland. 1921 Promotion bei Cassirer in Hamburg, anschließend Studien bei Husserl und Heidegger in Freiburg. 1932-1934 Rockefeller Stipendiat in Paris und Cambridge. Hobbes-Forschungen in England. 1938 Übersiedlung in die USA. Lehre an der New School for Social Research in New York. 1949 Ruf als Professor für Politische Philosophie an die University of Chicago, die während der zwei Jahrzehnte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit zum wichtigsten Ort der Neubelebung der Politischen Philosophie wird. Der Herausgeber: Heinrich Meier, geb. 1953; leitet die Carl Friedrich von Siemens Stiftung in München; seine Arbeiten zur Politischen Philosophie umfassen u. a. das 1988 bei J. B. Metzler erschienene Buch »Carl Schmitt, Leo Strauss und "Der Begriff des Politischen"«, das inzwischen auch in französischer, japanischer und amerikanischer Übersetzung vorliegt, sowie seine 1994 ebenfalls bei J. B. Metzler veröffentlichte Kritik der Politischen Theologie: »Die Lehre Carl Schmitts. Vier Kapitel zur Unterscheidung Politischer Theologie und Politischer Philosophie«.

Bibliographic information