Advertisement

© 1991

Der deutsche Roman der Moderne

Grundlegung — Typologie — Entwicklung

  • Authors
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-v
  2. Einleitung

    1. Jürgen H. Petersen
      Pages 1-4
  3. Grundlegung

  4. Typologie

  5. Entwicklung

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Jürgen H. Petersen
      Pages 166-224
    3. Jürgen H. Petersen
      Pages 225-253
    4. Jürgen H. Petersen
      Pages 283-297
    5. Jürgen H. Petersen
      Pages 298-332
    6. Jürgen H. Petersen
      Pages 333-349
    7. Jürgen H. Petersen
      Pages 350-401
  6. Statt eines Nachworts: Moderne, Postmoderne und Epigonentum im deutschen Roman der Gegenwart

  7. Back Matter
    Pages 413-424

About this book

Introduction

Die Herrschaft von Naturwissenschaft und Technik. In der Moderne passt sich der Mensch nicht mehr der Wirklichkeit an, sondern verfügt über sie in aller Souveränität. Auf der Grundlage der Interpretation der Geistesgeschichte und der Geschichte der Ästhetik betrachtet Petersen 450 deutschsprachige Romane der Moderne. Der Autor liefert einen materialreichen Überblick über Entwicklung, Wesen und Typologisierung dieser Werke.

Keywords

Geschichte Interpretation Moderne Roman

Bibliographic information