Advertisement

Deutsche Exilliteratur 1933–1950

Band 4: Exilpresse

  • Authors
  • Hans-Albert Walter
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Funktionen und Existenzbedingungen der Exilpresse

  3. Politisch-kulturelle Exilzeitschriften

    1. Front Matter
      Pages 21-21
    2. Hans-Albert Walter
      Pages 23-71
    3. Hans-Albert Walter
      Pages 72-127
    4. Hans-Albert Walter
      Pages 128-184
    5. Hans-Albert Walter
      Pages 185-305
    6. Hans-Albert Walter
      Pages 306-373
  4. Kulturell-literarische Exilzeitschriften

    1. Front Matter
      Pages 375-375
    2. Hans-Albert Walter
      Pages 377-423
    3. Hans-Albert Walter
      Pages 424-445
    4. Hans-Albert Walter
      Pages 446-460
    5. Hans-Albert Walter
      Pages 461-502
    6. Hans-Albert Walter
      Pages 503-539
  5. Politisch-kulturelle Zeitschriften der jüdischen Massenemigration

    1. Front Matter
      Pages 541-541
    2. Hans-Albert Walter
      Pages 543-678
    3. Hans-Albert Walter
      Pages 679-733
  6. Back Matter
    Pages 735-842

About this book

Introduction

Die "Geschichte der deutschen Exilliteratur" von Hans-Albert Walter gilt als Meilenstein der Exilliteraturforschung. Band 4 widmet sich ausschließlich der Exilpresse. Der Presse kam innerhalb der deutschen Emigration eine besondere Bedeutung zu. Sie war das Sprachrohr der in zahlreiche politische und literarische Gruppierungen zersplitterten Emigration. Zugleich dokumentiert die große Zahl der publizistischen Organe - weit über 400 Publikationen sind bezeugt - und ihre Vielfalt die räumliche Zerstreuung der Emigration über fast alle Länder der Erde. Auf der Grundlage eines reichhaltigen, oft erstmals ausgewerteten Quellen- und Archivmaterials.Literatur- und Kulturgeschichte

Keywords

Deutsch Deutsche Exilliteratur Deutschland Exilliteratur Exilpresse Literatur

Bibliographic information