Advertisement

Handbuch Literatur und Philosophie

  • Editors
  • Hans Feger
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XI
  2. Hans Feger
    Pages 1-9
  3. Anne Pollok
    Pages 21-46
  4. Mirco Limpinsel
    Pages 139-158
  5. Martina King
    Pages 159-177
  6. Udo Roth
    Pages 178-191
  7. Jan Urbich
    Pages 192-215
  8. Dirk Werle
    Pages 257-273
  9. Mirjam Schaub
    Pages 274-291
  10. Oliver Jahraus
    Pages 292-310
  11. Thomas Eder
    Pages 311-332
  12. Back Matter
    Pages 333-353

About this book

Introduction

Wie nah sind sich Literatur und Philosophie? Die beiden Disziplinen stehen für ganz unterschiedliche Formen der Welterkenntnis und der Erkenntnisvermittlung. Doch ohne das Verständnis des jeweils anderen Bereiches kommen die literaturwissenschaftliche und die philosophische Analyse schnell an ihre Grenzen. Dass es zahlreiche Berührungspunkte zwischen Literatur und Philosophie gibt, zeigt dieses Handbuch. In 16 ausführlichen Kapiteln schafft es einen Überblick über Problemkonstellationen, bei denen die Trennung beider Fachgebiete relativiert oder aufgehoben ist.

Keywords

Handbuch Literatur und Philosophie Literatur und Philosophie Friedrich Nietzsche Friedrich Schlegel Hans-Georg Gadamer

Bibliographic information