Advertisement

© 2006

Französische Literaturgeschichte

  • Editors
  • Elisabeth Arend
  • Wolfgang Asholt
  • Karin Becker
  • Karlheinrich Biermann
  • Brigitta Coenen-Mennemeier
  • Frank-Rutger Hausmann
  • Sabine Jöckel
  • Peter-Eckhard Knabe
  • Hans-Jürgen Lüsebrink
  • Hanspeter Plocher
  • Ulrich Prill
  • Dietmar Rieger
  • Margarete Zimmermann
  • Jürgen Grimm
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIII
  2. Karin Becker
    Pages 1-88
  3. Margarete Zimmermann
    Pages 89-121
  4. Frank-Rutger Hausmann, Margarete Zimmermann, Jürgen Grimm
    Pages 122-161
  5. Jürgen Grimm
    Pages 162-210
  6. Dietmar Rieger
    Pages 211-261
  7. Jürgen Grimm, Margarete Zimmermann
    Pages 306-358
  8. Karlheinrich Biermann, Brigitta Coenen-Mennemeier
    Pages 359-396
  9. Wolfgang Asholt
    Pages 397-421
  10. Ulrich Prill, Hanspeter Plocher, Karlheinrich Biermann, Elisabeth Arend, Hans-Jürgen Lübrink
    Pages 422-496
  11. Back Matter
    Pages 497-545

About this book

Introduction

Von den Heldenepen bis Houellebecq, von den "Straßburger Eiden" bis heute. Die beliebte Literaturgeschichte führt durch sämtliche Epochen und Gattungen. Illustriert mit rund 300 Abbildungen wird dabei die Literatur des "klassischen" 17. Jahrhunderts mit Molière, Racine u. a. ebenso anschaulich präsentiert wie z. B. die des "Existenzialismus" und des "Theaters des Absurden". Für die 5. Auflage wurden die Kapitel zum Früh- und Hochmittelalter und "Von der Ära Mitterand bis zur Gegenwart" neu verfasst.

Keywords

Französische Literaturgeschichte Französische Literatur Literaturgeschichte Simone de Beauvoir Jean Racine

About the authors

Jürgen Grimm, Professor em. für Romanische Philologie, Universität Münster

Bibliographic information