Advertisement

Wissen und Wissenssurrogate

Eine Theorie der Unternehmung

  • Authors
  • Sven Scheuble

Part of the Markt- und Unternehmensentwicklung book series (MAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XII
  2. Sven Scheuble
    Pages 1-8
  3. Sven Scheuble
    Pages 9-47
  4. Sven Scheuble
    Pages 49-96
  5. Sven Scheuble
    Pages 149-151
  6. Back Matter
    Pages 153-184

About this book

Introduction

Wissensgesellschaft, Wissensmanagement, wissensbasierte Unternehmen - der Umgang mit dem Produktionsfaktor Wissen rückt zunehmend in den Mittelpunkt wissenschaftlichen und praktischen Interesses. Der effiziente Umgang mit Wissen besteht oftmals darin, das Wissen anderer Menschen zu nutzen, ohne dieses Wissen zu erlernen. Dieser von Sven Scheuble als Wissenssurrogat bezeichnete Grundgedanke wird im Hinblick auf seine Bedeutung für eine Welt der Arbeitsteilung und Spezialisierung diskutiert. Der Autor zeigt, daß Unternehmungen als Wissenssurrogate interpretiert werden können, und integriert diesen Aspekt mit institutionenökonomischen Überlegungen zu einer umfassenden Theorie der Unternehmung. Mit dieser Arbeit wird ein Beitrag zur Grundlagendiskussion des Wissensmanagements wie auch der Unternehmens- und Organisationstheorie geleistet, die in der vorgelegten Argumentation in einer neuen Form verknüpft werden.

Keywords

Anforderungen Management Markt- und Unternehmensentwicklung Motivation Organisation Organisationstheorie Theorie der Unternehmung Unternehmensentwicklung Wissensintegration Wissensmanagement

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97782-3
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1998
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6813-3
  • Online ISBN 978-3-322-97782-3
  • Buy this book on publisher's site