Advertisement

Systemtheorien in der Supervision

Bestandsaufnahme und Perspektiven

  • Authors
  • Wolfgang Ebert

Part of the Forschung Soziologie book series (FS, volume 109)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-19
  2. Einleitung

    1. Wolfgang Ebert
      Pages 21-33
  3. Methodische Überlegungen

    1. Wolfgang Ebert
      Pages 33-49
  4. Supervision als Forschungsgegenstand dieser Arbeit — Begriffliche Präzisierung

    1. Front Matter
      Pages 51-57
    2. Wolfgang Ebert
      Pages 58-71
  5. Darstellung theoretischer Grundlagen traditioneller, moderner und neuerer Systemkonzepte

    1. Wolfgang Ebert
      Pages 73-91
    2. Wolfgang Ebert
      Pages 91-113
    3. Wolfgang Ebert
      Pages 114-129
    4. Wolfgang Ebert
      Pages 129-230
    5. Wolfgang Ebert
      Pages 231-296
    6. Wolfgang Ebert
      Pages 297-320
  6. Zur Rezeption systemischer Konzepte in der deutschsprachigen Supervision — eine Literaturübersicht

  7. Die Bedeutung systemischen Denkens für die Praxis eines methodenpluralen Supervisionskonzeptes

About this book

Introduction

Das Buch arbeitet die wachsende Bedeutung systemischer Ansätze für die Theorie und Praxis der Supervision heraus.
Vorhandene systemtheoretische Konzepte, insbesondere in der Supervision, werden dargestellt und in ihrer Rezeption kritisch gesichtet. Möglichkeiten und Perspektiven für einen methodenpluralen Supervisionsansatz, der systemische Konzepte integriert, werden diskutiert

Keywords

Gesellschaft Interaktionssystem Konstruktivismus Soziale Systeme Sozialwissenschaft Soziologie Struktur Systemtheorie Umwelt

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-97506-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2964-5
  • Online ISBN 978-3-322-97506-5
  • Buy this book on publisher's site