Die PDS

Geschichte. Organisation. Wähler. Konkurrenten

  • Authors
  • Gero Neugebauer
  • Richard Stöss

Part of the Analysen book series (ANA, volume 54)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Gero Neugebauer, Richard Stöss
    Pages 34-155
  3. Gero Neugebauer, Richard Stöss
    Pages 157-297
  4. Gero Neugebauer, Richard Stöss
    Pages 299-306
  5. Back Matter
    Pages 307-335

About this book

Introduction

Während wir uns im Endstadium der Korrekturarbeiten zu diesem Buch befanden, forderte Altbundespräsident Richard von Weizsä­ cker im Interesse der deutschen Einheit zu einem kooperativen Umgang mit der PDS auf. Er tat dies kurz nach der Wahl zum Ab­ geordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen in Berlin, bei der die PDS ihre starke Stellung im Ostteil der Stadt behaupten konnte, und brachte damit zum Ausdruck, was auch wir mit diesem Buch anstreben: eine nüchterne Betrachtungsweise der Partei, die nicht nur das Erbe ihrer Vorgängerin SED verwaltet, sondern zugleich am Parteienwettbewerb in der Bundesrepublik teilnimmt und als politische Sachwalterin einer starken Minderheit in Ostdeutschland wichtige Repräsentations-und Integrationsauf­ gaben innerhalb der bundesdeutschen Demokratie wahrnimmt. Bei der Durchführung unserer Untersuchungen haben wir von vielen Seiten, nicht zuletzt aus den Reihen der PDS, hilfreiche Unterstützung erfahren. Wir danken allen, die uns geholfen haben, insbesondere aber Ursula Böhme für ihre ebenso kritische wie akribische Durchsicht des Manuskripts.

Keywords

Bundestag Bundestagswahl Gesellschaft Macht Organisation PDS Partei Parteien Parteienwettbewerb Pluralismus SED Sozialismus Stadt Struktur Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95717-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-95718-4
  • Online ISBN 978-3-322-95717-7
  • About this book