Advertisement

Rekonstruktion von Vergangenheit

Vom Umgang der „Kriegsgeneration“ mit Lebenserinnerungen

  • Authors
  • Barbara Keller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Barbara Keller
    Pages 15-21
  3. Barbara Keller
    Pages 23-48
  4. Barbara Keller
    Pages 49-70
  5. Barbara Keller
    Pages 71-93
  6. Barbara Keller
    Pages 94-114
  7. Barbara Keller
    Pages 131-142
  8. Barbara Keller
    Pages 161-171
  9. Barbara Keller
    Pages 172-190
  10. Barbara Keller
    Pages 191-203
  11. Barbara Keller
    Pages 204-212
  12. Barbara Keller
    Pages 242-247
  13. Back Matter
    Pages 248-272

About this book

Introduction

Gegenstand dieser Arbeit ist der Zusammenhang von Lebenserinnerungen und Zeitgeschichte in subjektiven Rekonstruktionen miterlebter Epochen. Untersucht werden Aspekte des Umgangs mit der eigenen Vergangenheit, der Funktion von Erinnerungen. Von Interesse ist hier nicht die Frage, ob die Rekonstruktionen wahr oder glaubwürdig sind. Im Zentrum der Unter­ suchung steht die Frage, welche Inhalte in den erzählten Erinnerungen the­ matisiert werden, wie diese strukturiert sind, welche subjektive Bedeutung diese Erinnerungen heute haben und welche Funktion bestimmten Erinne­ rungsgeschichten zukommt. Autobiographische Erinnerungen sind zwar zunächst rein persönli­ che Angelegenheiten, doch können erzählte Erinnerungen an vergangene Ereignisse nicht losgelöst von zwischenzeitlichen Erfahrungen und von ge­ sellschaftlichen Entwicklungen gesehen werden. Individuelle Erinnerungen sind eingebettet in die sozialen Zusam­ menhänge der engeren persönlichen und der weiteren gesellschaftlichen Umwelt detjenigen, die sich erinnern. Zur engeren persönlichen Umwelt zählen die Familie, der Freundeskreis. Mit der weiteren gesellschaftlichen Umwelt sind die Medien gemeint, die allgemein verfiigbare Darstellungen und Deutungsmuster anbieten. Weder die persönliche Umwelt noch der ge­ sellschaftliche Kontext sind feste Größen. Beide wandeln sich ständig und mit ihnen die individuelle Erinnerung, die von ihrem Rahmen beeinflußt wird, aber auch ihrerseits auf ihn zurückwirkt.

Keywords

Arbeit Erinnerung Erinnerungen Familie Gedächtnis Generation Gesellschaft Identität Medien Nation Sozialwissenschaft Struktur Umwelt Vergangenheit Vorurteil

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95657-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1996
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-12864-1
  • Online ISBN 978-3-322-95657-6
  • Buy this book on publisher's site