Advertisement

Die Zukunft der Universalbank

Strategie, Organisation und Shareholder Value im Informationszeitalter

  • Authors
  • Markus Böhme

Part of the Markt- und Unternehmensentwicklung book series (MAU)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. Markus Böhme
    Pages 1-19
  3. Markus Böhme
    Pages 145-170
  4. Markus Böhme
    Pages 171-175
  5. Back Matter
    Pages 177-232

About this book

Introduction

Das Informationszeitalter stellt deutsche Universalbanken vor tiefgreifende strategische Herausforderungen: Finanzinnovationen ermöglichen eine zunehmende Substitution klassischer Bankleistungen, Direktbanken bedrohen das Kerngeschäft dieser Institute und das globale Internet sowie Multimedia Technologien eröffnen neue Vertriebswege, bieten aber auch Angriffsflächen für neue Wettbewerber. Markus Böhme belegt diese Trends anhand einer umfassenden Analyse des deutschen und internationalen Bankgeschäftes. Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen verdeutlicht der Autor die Zusammenhänge zwischen den aufgezeigten Trends, leitet daraus strategische Konsequenzen ab und gelangt so zu neuartigen Sichtweisen der Institution Bank. Er zeigt darüber hinaus mit dem Konzept des Multispezialisten Perspektiven für die Zukunft deutscher Universalbanken auf.

Keywords

Bank Banken Bankgeschäft Banking Bankstruktur Bankwesen Derivate Eigenkapital Innovation Mediation Principal-Agent-Theorie Shareholder Value Transaktionskosten Vertrauen Wettbewerb

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95422-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1997
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-6524-8
  • Online ISBN 978-3-322-95422-0
  • Buy this book on publisher's site