Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXVIII
  2. Susanne Keller
    Pages 7-20
  3. Susanne Keller
    Pages 21-156
  4. Susanne Keller
    Pages 460-462
  5. Back Matter
    Pages 463-476

About this book

Introduction

Der Bullwhip-Effekt bewirkt diskontinuierliche Material- und Informationsflüsse in Lieferketten und ist im Supply Chain Management ein seit langem bekanntes Phänomen. Schätzungen der durch ihn verursachten Kosten legen nahe, dass sich durch seine Reduzierung die Profitabilität von Unternehmen um bis zu 20 % steigern ließe.

Susanne Keller präsentiert eine quantitative Analyse, die alle Stufen der modellierten "idealtypischen" Lieferkette erfasst, den Bullwhip-Effekt nach unterschiedlichen Entstehungsursachen kausal differenziert, die Höhe des Bullwhip-Effektes sowohl nach den Ursachen als auch nach den Lieferkettenstufen unterscheidet und vollständig analysiert sowie die Effektivität von Maßnahmen zur Reduzierung des Bullwhip-Effektes in der genannten zweidimensionalen Differenzierung evaluiert. Durch die systematische und umfassende Quantifizierung der Erfolgswirkungen der Maßnahmen zur Reduzierung des Bullwhip-Effektes lässt sich für jede Stufe der Lieferkette beurteilen, welche Maßnahmen beim Auftreten welcher Ursachen am besten zur Reduzierung des Bullwhip-Effektes geeignet sind.

Keywords

Bullwhip-Effekt Information - Organisation - Produktion Lieferkette Peitschenschlageffekt Quantifizierung Supply Chain Supply Chain Management Supply-Chain-Management

Authors and affiliations

  • Susanne Keller
    • 1
  1. 1.EssenDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95308-7
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-8129-3
  • Online ISBN 978-3-322-95308-7
  • About this book