Advertisement

Frauen und Männer in der mobilen Gesellschaft

  • Editors
  • Antje Flade
  • Maria Limbourg
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Antje Flade, Maria Limbourg
      Pages 7-10
  3. Gegenwart und Vergangenheit

  4. Frauen und Männer unterwegs

    1. Front Matter
      Pages 63-63
    2. Juliane Krause
      Pages 65-92
    3. Heike Mäder
      Pages 93-107
    4. Benedikt von Hebenstreit
      Pages 109-113
    5. Elfriede Hansjosten
      Pages 115-128
    6. Ernst Kriegeskorte
      Pages 129-136
  5. Mobilitätserfordernisse

  6. Jung und Alt

    1. Front Matter
      Pages 219-219
    2. Katja Deubel, Arnd Engeln, Sabine Köpke
      Pages 241-254
  7. Verkehrsbedingte Belastungen von Familien

    1. Front Matter
      Pages 255-255
    2. Antje Flade
      Pages 257-262
  8. Back Matter
    Pages 289-292

About this book

Introduction

Mobilität wird in unserer Gesellschaft hoch bewertet. Andererseits hat der wachsende Pkw-Bestand zu vielfältigen Problemen geführt. Die technisch ausgerichteten Verkehrsnachfragemodelle reichen nicht mehr aus, um diese Probleme zu lösen. Benötigt werden neue Ansätze und vertiefte Erkenntnisse über die Ursachen von Mobilität. Eine differenzierte Betrachtung der Mobilität von Frauen und Männern fördert Erkenntnisse zutage, die zu diesen neuen Ansätzen führen können. Neben den direkten werden die indirekten Wirkungen des motorisierten Verkehrs auf Frauen und Männer aufgezeigt, die bei einer geschlechtsneutralen Betrachtung kaum bewußt werden.

Keywords

Erziehung Familie Geschlecht Gesellschaft Gleichstellung Kinder Kinderbetreuung Medizin Mobilität Moderne Stadt Umwelt Verkehr Verkehrsaufkommen Werbung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95149-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2494-7
  • Online ISBN 978-3-322-95149-6
  • Buy this book on publisher's site