Advertisement

Staaten im Weltmarkt

Zur Handlungsfähigkeit von Staaten trotz wirtschaftlicher Globalisierung

  • Authors
  • Thomas Bernauer

Part of the Lehrtexte Politik book series (LTP)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Thomas Bernauer
    Pages 13-23
  3. Thomas Bernauer
    Pages 163-214
  4. Thomas Bernauer
    Pages 215-259
  5. Thomas Bernauer
    Pages 261-321
  6. Thomas Bernauer
    Pages 369-402
  7. Back Matter
    Pages 403-424

About this book

Introduction

In einer umfassenden Analyse des Verhältnisses zwischen Staaten und Märkten im Zeichen der Globalisierung tritt der Autor dieses Buches der populären These einer zunehmenden Aushöhlung staatlicher Politik durch die Dynamik der Weltmärkte entgegen. Er postuliert, dass die wirtschaftliche Globalisierung zum Wachstum der Staatstätigkeit beigetragen habe, und dass Staaten selbst in Bereichen, die von hoher Kapitalmobilität geprägt sind, ihre Regulierungskapazitäten weitgehend bewahrt hätten.
Diese Gegenthese wird gestützt durch quantitative Analysen zur Staatstätigkeit, durch qualitative Fallstudien zur Regulierung internationaler Banken und transnationaler Konzerne sowie zur Steuerharmonisierung in der EU und durch eine Untersuchung zum Verhältnis zwischen weltwirtschaftlicher Integration und politischer Fragmentierung.

Keywords

Europäische Union (EU) Globalisierung Integration Kapital Mobilität Nation Politik Transnational Wettbewerb qualitative Fallstudien

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-95147-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2498-5
  • Online ISBN 978-3-322-95147-2
  • Buy this book on publisher's site