Advertisement

Soziales Kapital und Kettenmigration

Italienische Migranten in Deutschland

  • Authors
  • Sonja Haug

Part of the Schriftenreihe des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung book series (BIB, volume 31)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Einleitung

    1. Sonja Haug
      Pages 15-21
  3. Theoretischer Teil

    1. Sonja Haug
      Pages 61-106
  4. Kettenmigration bei italienischen Migranten in Deutschland

  5. Back Matter
    Pages 297-349

About this book

Introduction

Die theoretische Modellierung und empirische Untersuchung von Kettenmigrationsprozessen folgt der These, dass bei der Entscheidung zur Migration soziale Beziehungen der Migranten von zentraler Bedeutung sind. Anhand eines Überblicks über die Literatur wird gezeigt, dass dieser Sachverhalt in klassischen Erklärungsansätzen wenig Berücksichtigung findet. Neuere Ansätze dagegen weisen auf die Bedeutung sozialer Netzwerke und kumulativer Prozesse bei der Migration hin, vernachlässigen aber die ökonomischen Aspekte von Migrationsentscheidungen. Um klassische und neuere Ansätze miteinander zu verbinden wird auf der Basis der Theorie rationaler Entscheidungsprozesse ein allgemeines Erklärungsmodell für die Entstehung von Kettenmigrationsprozessen vorgestellt, das soziale und familiale Netzwerke mit einbezieht und Migration im Zeitverlauf betrachtet. Soziales Kapital fungiert dabei als eine Art "missing link" zwischen individuellen Entscheidungen und resultierenden Migrationsprozessen. Die Rolle von Verwandtschaftsnetzwerken bei der Immigrations- und Rückkehrentscheidung am Beispiel der italienischen Migranten in Deutschland konnte empirisch bestätigt werden.

Keywords

Beziehung Immigranten Immigration Kapital Kettenmigrationsprozesse Migranten Migration Migrationsentscheidung Migrationsforschung Migrationstheorie Netzwerke Statistik Vertrauen missing link soziales Kapital

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-94983-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2000
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2959-1
  • Online ISBN 978-3-322-94983-7
  • Buy this book on publisher's site