Advertisement

© 2003

Handkommentar zur VOB

Teile A und B, Rechtsschutz im Vergabeverfahren

Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXIII
  2. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil A

    1. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 1-27
  3. Kommentierung der Abschnitte 1 bis 3

    1. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 28-603
  4. Kommentierung des Abschnitts 4

    1. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 604-652
  5. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil B: Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen

    1. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 653-1531
  6. Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)

    1. Front Matter
      Pages 1533-1536
    2. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 1537-1603
    3. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 1604-1723
    4. Wolfgang Heiermann, Richard Riedl, Martin Rusam, Andrea Maria Kullack, Rudolf Weyand
      Pages 1724-1747
  7. Back Matter
    Pages 1749-1791

About this book

Introduction

Rezensionen zur 9. Auflage 2000:

"Detaillierte und systematisch konsistente Gliederungen, die jeder Kommentierung vorangestellt sind, sowie das sorgfältig konzipierte und ausführliche Sachwortverzeichnis ermöglichen es dem Leser ohne Mühe, die ihn interessierende Probleme zu lösen." (Prof. Dr. Reinhold Thode in NZBau 2002, Heft 5)

"Der klare, flüssige und verständliche Sprachstil bewirkt, dass das Werk nicht nur für Fachleute, sondern auch für juristische Laien gut lesbar bleibt. [ ] Dem hoffentlich zahlreichen Benutzerkreis kann hiermit - zum wiederholten Male- in Aussicht gestellt werden, dass der VOB-Handkommentar HRR alle guten Eigenschaften, die ein solches Werk haben muss, in reichem Maße besitzt. Er wird weiterhin eine unentbehrliche Hilfe für alle am Bau Beteiligten darstellen." (Dr. Horst Dähne in ZfBR, 1/Januar 2001)

"Besonders überzeugend ist nach wie vor die Ausgewogenheit zwischen den Anforderungen der Baupraxis und den Bedürfnissen der auf dem Bausektor tätigen Juristen." (Präsident des LG Ekkehard Bombe in NJW 2002, Heft 11)

"Ein vergaberechtliches Werk par excellence!"
(RPA - Recht und Praxis der öffentlichen Auftragsvergabe, Ausgabe 1/2002)

Keywords

Ausschreibung Bauausführung Bauleistung Baurecht Heiermann, Wolfgang VOB Verdingungsordnung Verdingungsordnung (VOB) Vergabe Vergabeordnung Vertragsordnung Öffentlicher Auftrag

Authors and affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

About the authors

Professor Wolfgang Heiermann ist seit über 30 Jahren als Anwalt, Gutachter und Berater auf dem Gebiet des Bauvertragsrechts im In- und Ausland tätig, zudem war er langjährig Mitwirkender im Hauptausschuss des Allgemeinen Deutschen Verdingungsausschusses für Bauleistungen (DVA).

Dr. Richard Riedl war lange Jahre Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht München und Schiedsrichter in Bauschiedsgerichten.

Martin Rusam, Leitender Ministerialrat a.D., war fast zwei Jahrzehnte Vergabereferent der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Inneren und Mitwirkender im Hauptausschuss des Allgemeinen Deutschen Verdingungsausschusses für Bauleistungen (DVA).

Rechtsanwältin Andrea Maria Kullack
berät auf dem Gebiet des Bauvertragrechts und insbesondere des Vergaberechtes. Sie ist Herausgeberin der "Vergabepraxis", der Veröffentlichungsreihe zum Vergaberecht im "Bundesbaublatt", Autorin zu vergaberechtlichen Themen im "Deutschen Baublatt", Mitherausgeberin der deutschen und internationalen Zeitschrift für Bau- und Vergaberecht (ZfBR), des Kommentars zur Schiedsgerichtsordnung (SGO-Bau) sowie Geschäftsführerin des Vergabezirkels in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht, Seminarleiterin, Schiedsrichterin und Lehrbeauftragte für Vergaberecht.

Rudolf Weyand
Leiter des Referates Öffentliche Aufträge, Baurecht, Justitiariat, EDV, EU-Richtlinien in der Hochbauabteilung des Ministeriums für Finanzen und Bundesangelegenheiten des Saarlandes, Lehrbeauftragter.




Bibliographic information

  • Book Title Handkommentar zur VOB
  • Book Subtitle Teile A und B, Rechtsschutz im Vergabeverfahren
  • Authors Wolfgang Heiermann
    Richard Riedl
    Martin Rusam
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-92818-4
  • Copyright Information Vieweg+Teubner Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Vieweg+Teubner Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Hardcover ISBN 978-3-528-11715-3
  • Softcover ISBN 978-3-322-92819-1
  • eBook ISBN 978-3-322-92818-4
  • Edition Number 10
  • Number of Pages XXIV, 1791
  • Number of Illustrations 25 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Building Law
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Kritik in drei Worte fassen: ein Klassiker - kaufen!"
ZAP - Zeitschrift für die Anwaltspraxis, 08/2004

"Der Heiermann/Riedl/Rusam versteht sich als Praktikerkommentar. Er ist das zweifellos. Er ist aber wesentlich mehr. Er ist ein Spitzenkommentar im Vergabe- und Bauvertragsrecht. Er bleibt daher ein unverzichtbares Arbeitsmittel für jeden, der in diesem Bereich tätig ist und kompetent die Vergabe oder die Durchführung eines Bauvorhabens betreuen oder einen Bauprozess führen will."
Neue Justiz, 07/2004

"Die 10. Auflage des Kommentars wird allen Anforderungen in gewohnt hervorragender Weise gerecht. Das gilt nicht nur für Teile, die aus der Feder des bewährten und kompetenten Autorenteams Heiermann, Riedl, Rusam stammen, sondern auch für die Beiträge der beiden neuen Mitautoren, Rechtsanwältin Kullack und Regierungsdirektor Weyand. So ist auch diese Auflage überzeugend gelungen."
NJW - Neue Juristische Wochenschrift, 20/2004

"Der >Heiermann> darf in keiner Institution fehlen, die in bau- und vergaberechtlichen Fragen etwas auf sich hält."
Europa Kompakt, 01/2004

"Es existiert in der einschlägigen Literatur kein so vollständiges und aktuelles Nachschlagewerk. [ ] Die jetzt vorliegende 10. Auflage steht hinter der Qualität der Vorauflagen nicht zurück. Wer sich einen Überblick über den aktuellen Streitstand verschaffen will oder sich in eine neue Materie einarbeiten möchte, ist hier stets gut aufgehoben, bevor er in der verwirrenden Vielfalt elektronischer Datenbanken und dem Internet nach den aktuellsten Entscheidungen sucht."
Der Bau-Rechts-Berater, 01/2004

"Im Ergebnis ist der >Heiermann< seinem guten Ruf wiederum gerecht geworden. Auch wenn er >schwerer< geworden ist, macht es Freude mit ihm zu arbeiten. Wer mit der VOB und dem Vergabebereich zu tun hat, wird ihn gerne zur Hand nehmen."
Baurecht, 02/2004

"Überzeugend ist auch die Ausgewogenheit zwischen den Anforderungen der Baupraxis und den Bedürfnissen der auf dem Bausektor tätigen Juris