Advertisement

© 2004

Handbuch Informationstechnologie in Banken

  • Jürgen Moormann
  • Thomas Fischer
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXXIX
  2. Die Rolle der Informatik im Bankgeschäft

    1. Jürgen Moormann
      Pages 1-17
  3. Wertbeitrag der Informationstechnologie

    1. Thomas Fischer, Andreas Rothe
      Pages 19-41
  4. Strategisches IT-Management in Banken

  5. Operatives IT-Management in Banken

    1. Front Matter
      Pages 165-165
    2. Mathias Karsupke, Roger Bommer
      Pages 167-181
    3. Reinhard Rabenstein
      Pages 183-196
    4. Ayad Al-Ani, Stefan Häbich, Martin Vonderlind
      Pages 197-218
    5. Heinz-Jürgen Wehle
      Pages 219-235
  6. IT im Privatkundengeschäft

    1. Front Matter
      Pages 251-251
    2. Marc-André Klawa
      Pages 253-270

About this book

Introduction

Die Digitalisierung hat inzwischen alle Bereiche des Bankgeschäfts erfasst. Kein Zweifel besteht darin, dass der Einsatz leistungsfähiger Informations- und Kommunikationstechnologie (IT) für Banken von existenzieller Bedeutung ist. Aber die Relevanz moderner IT reicht noch weiter. Erst sie ermöglicht neue, erfolgversprechende Geschäftsmodelle sowie die prozessorientierte Neugestaltung von Kreditinstituten und ist somit für das Überleben im Wettbewerb von großer Wichtigkeit.

Die vollständig erneuerte Auflage dieses Handbuchs zeigt den aktuellen Stand der bankbetrieblichen Informationsverarbeitung. Im Anschluss an eine erste Positionsbestimmung sowie eine Diskussion des Wertbeitrags der IT wird zunächst das strategische IT-Management diskutiert. Den Schwerpunkt bilden die IT-Architekturen aller relevanten Bankengruppen Deutschlands. Das zweite Kapitel widmet sich dem operativen IT-Management (IT-Planung, Business Continuity u.a.).

Neue IT-Konzepte im Privatkundengeschäft, Firmenkundengeschäft, Investment Banking und Transaction Banking werden praxisnah erläutert und mit Beispielen unterlegt - z.B. Customer Relationship Management, Multikanalvertrieb, elektronische Geschäftsabwicklung, Technologie im Handelsraum.

In weiteren Beiträgen wird der IT-Einsatz in der Banksteuerung behandelt. Das Spektrum reicht von Basel II über IAS bis zum Data Mining. Schließlich wird die starke technologische Vernetzung von Banken mit Partnern des Finanzdienstleistungsumfelds thematisiert. Zukunftsweisend sind etwa das IT-Sourcing, der Euro-Zahlungsverkehr und die IT im Kreditkartengeschäft.

Das Handbuch bietet Führungskräften und Führungsnachwuchskräften aller Bankbereiche und Entscheidungsträgern in den Bereichen EDV und Organisation in Kreditinstituten sowie Unternehmensberatern einen umfassenden Einblick in den neuesten Wissensstand und die aktuellen Entwicklungen der Informationstechnologie in Banken.

Keywords

Banken Banking Banksteuerung Firmenkundengeschäft IT-Management Investment Banking Retail Banking

Editors and affiliations

  • Jürgen Moormann
    • 1
  • Thomas Fischer
    • 2
  1. 1.Hochschule für Bankwirtschaft (HfB)Frankfurt am MainDeutschland
  2. 2.Landesbank Baden-WürttembergStuttgartDeutschland

About the editors

Professor Dr. Jürgen Moormann lehrt Bankmanagement an der Hochschule für Bankwirtschaft (HfB) in Frankfurt am Main.
Dipl.-Phys. Thomas Fischer ist Mitglied des Vorstands der Landesbank Baden-Württemberg in Stuttgart.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch Informationstechnologie in Banken
  • Editors Jürgen Moormann
    Thomas Fischer
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-91154-4
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name Gabler Verlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Hardcover ISBN 978-3-409-24691-0
  • Softcover ISBN 978-3-322-91155-1
  • eBook ISBN 978-3-322-91154-4
  • Edition Number 2
  • Number of Pages XXXIII, 703
  • Number of Illustrations 196 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Public Economics
    Finance, general
  • Buy this book on publisher's site

Reviews

"Das Handbuch deckt alle wesentlichen Systembereiche sowie Schnittstellen im Bankenumfeld ab. Es wird gezeigt, wie man Trends und Entwicklungen der IT einbeziehen und in eine zukünftige IT-Gestaltung aufnehmen kann." IT-Director, 04/2004

"Das Buch gilt - seit seiner ersten Auflage 1999 - als Standardwerk auf seinem Gebiet." ITmagazin - Das Kundenmagazin der Sparkassen Informatik, 02/2005