Advertisement

Die Bedeutung der Hausbank

Eine ökonomische Analyse

  • Authors
  • Ralf Elsas

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xxvi
  2. Ralf Elsas
    Pages 1-9
  3. Ralf Elsas
    Pages 79-94
  4. Ralf Elsas
    Pages 243-267
  5. Ralf Elsas
    Pages 269-273
  6. Back Matter
    Pages 275-301

About this book

Introduction

In der internationalen Diskussion um die Bedeutung von Banken für die Unternehmensfinanzierung wird das deutsche Finanzsystem wegen der postulierten Existenz von Hausbankbeziehungen als einzigartig eingeschätzt. Allerdings fehlte bisher empirische Evidenz dafür, ob Hausbankbeziehungen überhaupt existieren und ob sie tatsächlich positiven Einfluss auf die Unternehmensperformance haben.

Ralf Elsas untersucht, ob es sich bei Hausbankbeziehungen um einen Mythos handelt. Ein einzigartiger, systematisch aus Kreditakten führender deutscher Kreditinstitute erhobenen Datensatz ermöglicht, den Hausbankstatus empirisch zu charakterisieren und die damit verbundenen Aspekte des Kreditmanagements von Banken zu analysieren. Besonderer Wert wird dabei auf die Bedeutung von Kreditsicherheiten bei der Kreditvertragsgestaltung und die Frage gelegt, inwieweit Hausbanken in finanziellen Krisensituationen von Unternehmen eine "besondere Verantwortung" übernehmen.

Keywords

Banken Empirische Finanzmarktforschung Finanzierung Finanzmarkt Investition Liquidität Management Marktforschung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89816-6
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7304-5
  • Online ISBN 978-3-322-89816-6
  • Buy this book on publisher's site