Konzernbezogene Unternehmensbewertung

DCF-orientierte Konzern- und Segmentbewertung unter Berücksichtigung der Besteuerung

  • Authors
  • Volkmar Dinstuhl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages III-XXVI
  2. Einleitung

    1. Volkmar Dinstuhl
      Pages 1-4
  3. Discounted-Cash-flow-Methoden als Grundlage einer Unternehmensbewertung im Konzern

  4. Unternehmensbewertung im Konzern: Konzern- und Segmentbewertung

    1. Volkmar Dinstuhl
      Pages 139-154
    2. Volkmar Dinstuhl
      Pages 155-228
    3. Volkmar Dinstuhl
      Pages 229-297
    4. Volkmar Dinstuhl
      Pages 299-302
  5. Back Matter
    Pages 303-389

About this book

Introduction

Mit zunehmender Verbreitung der wertorientierten Konzernführung haben die Discounted-Cash-Flow (DCF)-Methoden der Unternehmensbewertung aufgrund ihrer expliziten Kapitalmarktorientierung an Bedeutung gewonnen. Ihre Anwendung in Deutschland erfordert eine Anpassung an das im Zuge der Unternehmenssteuerreform eingeführte Halbeinkünfteverfahren.

Volkmar Dinstuhl zeigt einen neuen Weg zur Integration des Halbeinkünfteverfahrens in die Unternehmensbewertung. Ausgehend von einem Steuersystem mit definitiver Unternehmenssteuer wird durch spezifische Modifikationen ein konsistentes System von Bewertungsgleichungen aufgebaut, das eine strukturgleiche Anwendung bekannter Kalküle unter den neuen steuerlichen Bedingungen ermöglicht. Anschließend setzt sich der Autor mit der Unternehmensbewertung im Rahmen eines Konzernverbundes auseinander. Hierbei unterscheidet er in Abhängigkeit vom Bewertungsobjekt zwischen Konzernbewertung und Segmentbewertung.

Keywords

DCF-Verfahrne Halbeinkünfteverfahren Kapitalkosten Konzernbewertung Schriften zum Steuer-, Rechnungs- und Prüfungswesen Segmentbewertung Unternehmensbewertung Unternehmensevaluation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89665-0
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7859-0
  • Online ISBN 978-3-322-89665-0
  • About this book