Ablaufplanung mit gemeinsamen Due-Dates

Modelle, Lösungsverfahren und komplexitätstheoretische Klassifizierungen

  • Authors
  • Dirk Biskup

Part of the Produktion und Logistik book series (PL)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-X
  2. Dirk Biskup
    Pages 1-25
  3. Dirk Biskup
    Pages 27-47
  4. Dirk Biskup
    Pages 49-66
  5. Dirk Biskup
    Pages 67-89
  6. Dirk Biskup
    Pages 91-141
  7. Dirk Biskup
    Pages 143-175
  8. Back Matter
    Pages 179-189

About this book

Introduction

In der Ablaufplanung spielen Fertigstellungstermine eine wichtige Rolle. Ein Due-Date kann mit Kunden vereinbart oder intern als Termin für bestimmte Teilprozesse gesetzt werden. Typische praktische Anwendungen sind Bestellungen von Großkunden, gemeinsame Ausliefer- oder Verschiffungstermine für Waren oder - innerbetrieblich - die Just-in-Time-Produktion.

Dirk Biskup untersucht sechzehn verschiedene Problemstellungen der Ablaufplanung mit gemeinsamen Due-Dates auf ihre ökonomische Relevanz und klassifiziert sie komplexitätstheoretisch in Hinblick auf eine mögliche Implementierung in Produktionsplanungssystemen. Ziel ist es, Kosten, die durch Über- oder Unterschreitungen von Due-Dates verursacht werden, zu minimieren. Abschließend wird kein festes Due-Date, sondern ein Zeitfenster betrachtet, und es fließen Lerneffekte und veränderbare Produktionszeiten in die Analyse ein.

Keywords

Logistik Produktion Produktion und Logistik Produktionsplanung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89137-2
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7378-6
  • Online ISBN 978-3-322-89137-2
  • About this book