Wahrnehmung und Herstellung von Geschlecht

Perceiving and Performing Gender

  • Editors
  • Ursula Pasero
  • Friederike Braun

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Wahrnehmung — ein Forschungsprogramm für Gender Studies

  3. Historische Perspektiven

  4. Stimme und Sprache

  5. Text, Kunst, Medien

  6. Soziale und psychologische Konstruktionsmechanismen

  7. Natur und Körper

About this book

Introduction

Im Zentrum der interdisziplinären Genderforschung steht die Frage, wie soziale Wahrnehmung zur Konstruktion von Geschlecht beiträgt. Die teils theoretisch, teils empirisch angelegten Beiträge diskutieren aus historischer, literaturwissenschaftlicher, linguistischer, naturwissenschaftlicher, soziologischer und sozialpsychologischer Sicht, wie Frauen und Männer wahrgenommen und bewertet werden und welche Eigenschaften und Verhaltensweisen den Geschlechtern zugeschrieben werden. Sind Geschlechterdifferenzen das Ergebnis geschlechtstypischen Verhaltens oder lassen sie sich eher auf geschlechtsstereotype Vorstellungen und Erwartungen zurückführen? Die Vielfalt der hier eingenommenen Perspektiven behandelt die Komplexität der sozialen Konstruktion von Geschlecht, in der die Wahrnehmung und Herstellung von Geschlecht unabdingbar wechselseitig miteinander verbunden sind.

Keywords

Frau Gender Geschlecht Institution Konstruktion Mann Nation Wahrnehmung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-89014-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13379-9
  • Online ISBN 978-3-322-89014-6
  • About this book