Soziale Netzwerke und Internet-Spielewelten

Eine empirische Analyse der Transformation virtueller in realweltliche Gemeinschaften am Beispiel von MUDs (Multi User Dimensions)

  • Authors
  • Gerit Götzenbrucker

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Gerit Götzenbrucker
    Pages 7-8
  3. Gerit Götzenbrucker
    Pages 9-28
  4. Gerit Götzenbrucker
    Pages 29-30
  5. Gerit Götzenbrucker
    Pages 31-37
  6. Gerit Götzenbrucker
    Pages 39-205
  7. Gerit Götzenbrucker
    Pages 207-214
  8. Gerit Götzenbrucker
    Pages 215-216
  9. Gerit Götzenbrucker
    Pages 217-217
  10. Back Matter
    Pages 219-220

About this book

Introduction

Die Teilnahme an Spiel- und Konversationsgemeinschaften im Internet - sog. multi user dimensions (MUDs) - führt nicht nur zur Konstituierung virtueller Gruppen, sie beeinflußt auch Struktur und Umfang realweltlicher sozialer Netzwerke. Im virtuellen Raum bilden sich spezifische Übereinkünfte sozialen Handelns, Rollenstrukturen und Vertrauensvorschüsse aus, welche als Indikatoren für virtuelle Gemeinschaftsbildung gelten können. Im realen Leben führt diese virtuelle Praxis zur Ausweitung der egozentrierten sozialen Netzwerke. Ergebnisse einer real life-Befragung von 40 SpielerInnen sowie die detaillierte Analyse dreier MUD-Environments (Silberland, Ultima Online, Palazzo) zeigen überdies, daß MUDs jeweils spezifische Spielertypen mit unterschiedlichen Lebensstilen anziehen.

Keywords

Gesellschaft Internet Kommunikation Lebensstil Neue Medien Struktur Umwelt Vertrauen Virtuelle Gemeinschaften

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-87337-8
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2001
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-531-13655-4
  • Online ISBN 978-3-322-87337-8
  • About this book